Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Friederike Becker-Lerchner
Friederike Becker-Lerchner

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht …

Anzeige




 

Anzeige
Seminarangebot: Geprüfte Korrespondenz-Expertin

 
Sie befinden sich hier: Startseite > Expertenecke
Die Experten-Ecke auf business-best-practice.de


Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht …
Friederike Becker-Lerchner
Friederike Becker-Lerchner
Liebe Betriebsrätin, lieber Betriebsrat,

Lügen haben immer einen faden Beigeschmack. Dennoch neigen viele Menschen zu Lügen. Nach neuesten Erkenntnissen tun sie es immer öfter und immer hemmungsloser. Das ist sicherlich nicht begrüßenswert.

Trotzdem: Manchmal bleibt Arbeitnehmern gar nichts anderes übrig. Viele Arbeitgeber setzen ihre Beschäftigten zum Teil derart unter Druck, dass diese keinen anderen Ausweg wissen. Um eine schlechte Reputation zu vermeiden, greifen sie auf eine Notlüge zurück.

Noch mehr Lügen werden übrigens beim Abschluss von Arbeitsverhältnissen notwendig. Schließlich wollen die Arbeitgeber möglichst viel über ihre Kandidaten erfahren. Dabei geht ihr Wissensdrang allerdings häufig zu weit. Die Folge dessen ist jedoch von Vorteil für die Bewerber: Stellt der Arbeitgeber eine verbotene Frage, dürfen sie lügen.

Im Hinblick auf Lügen im Arbeitsverhältnis gilt am Ende nur eins: Lügen haben kurze Beine. Meistens fliegen sie irgendwann auf. Spätestens ab dann ist die Stimmung schlecht.

Als Betriebsrat sollten Sie sich für eine redliche Umgangsweise untereinander einsetzen. Plädieren Sie für Offenheit und Transparenz. So werden Lügen überflüssig und Sie ersparen sich und allen viel Ärger.

Mit besten Grüßen

Friederike Becker-Lerchner
Chefredakteurin von Urteilsdienst für den Betriebsrat


diesen Beitrag weiterempfehlen
diesen Beitrag drucken


Präsentationen und Vorlagen mit StrukturPräsentationen und Vorlagen mit Struktur
So strukturieren Sie Vorlagen und Präsentationen für Ihren Chef!

Wie schaffen Sie es, auch Präsentationen für Ihren Chef perfekt strukturiert aufzubereiten?

Im zweitägigen Intensiv-Seminar Präsentationen und Vorlagen mit Struktur üben Sie sich in der Kunst, immer einen „roten Faden“ zu verfolgen - sei es in internen Mitteilungen oder Vorstandsvorlagen.

Sie lernen, wie Sie Aussagen logisch gliedern, Inhalte gut gestalten und mit Ihrer effizienten Arbeit nicht nur Ihren Chef überzeugen.

Überzeugen Sie durch klare Botschaften und strukturierte Inhalte!



Diese aktuellen News & Tipps für Führungskräfte, Leiter und Manager könnten Sie interessieren:
Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager:

Weitere Experten-Meinungen:

Kommunikation & Management:


Lesen Sie außerdem:



Marketing & Trends:


Lesen Sie außerdem:



Selbstständige & Unternehmer:


Lesen Sie außerdem:





Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory