Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Hildegard Gemünden
Hildegard Gemünden

Soziale Medien: Sie müssen nicht auf allen Hochzeiten tanzen

Anzeige




 

Anzeige
Seminarangebot: Geprüfte Korrespondenz-Expertin

 
Sie befinden sich hier: Startseite > Expertenecke
Die Experten-Ecke auf business-best-practice.de


Zeigen Sie als Arbeitgeber ruhig mal Flagge
Michael T. Sobik
Michael T. Sobik
Kürzlich habe ich von einem Arbeitgeber einen tollen Tipp bekommen: Es ging um Betriebsräte, die sich einfach immer wieder vom Arbeitsplatz verabschieden, um Betriebsratsaufgaben wahrzunehmen. Sein Rezept: Er hatte die Arbeitszeitbelege dieser Kollegen eingesehen, mit den direkten Vorgesetzten gesprochen und dann unter vier Augen ein knallhartes Gespräch mit den Betriebsratsmitgliedern geführt. Diese Überrumplungstaktik hatte Erfolg. Vom nächsten Tag an wurden diese Betriebsratsmitglieder sehr vorsichtig, und der Einsatz für den Betriebsrat nahm rapide ab.

Natürlich funktioniert so ein Vorgehen nicht immer. Es verdeutlicht aber, dass Sie als Arbeitgeber ruhig mal Flagge zeigen sollten und eine härtere Gangart von Zeit zu Zeit angebracht ist. Dieses Thema legt nämlich dar, wohin der Übereifer der Betriebsräte führen kann. Da werden zusätzliche Urlaubsansprüche von Betriebsratsseite geltend gemacht. Und erfreulicherweise zeigte der Arbeitsrichter ein Herz für den Arbeitgeber. Denn dem Selbstbedienungsverständnis einiger Betriebsräte müssen Sie sich als Arbeitgeber nicht beugen.

Wer seine Rechte kennt, darf sie auch nutzen – auch Sie als Arbeitgeber! Das hört Ihr Betriebsrat zwar nicht gern, aber noch ist das Betriebsverfassungsgesetz keine rechtliche Einbahnstraße.

Nutzen Sie also Ihre Rechte – wir sind auf Ihrer Seite als Arbeitgeber!

Herzlichst,
Ihr

Michael Sobik
Rechtsanwalt und Chefredakteur Praxishandbuch Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber


diesen Beitrag weiterempfehlen
diesen Beitrag drucken


Führungswissen für die AssistentinFührungswissen für die Assistentin
So unterstützen, entlasten und vertreten Sie Ihren Vorgesetzten kompetent und souverän

In zahlreichen Übungen erhalten Sie Hilfestellungen zu folgenden Themen:

  • Sicher und verantwortlich mit der „geliehenen Macht” des Chefs agieren
  • Feedback geben, knifflige Situationen meistern, Konflikte lösen
  • Aufgaben sondieren, Sachverhalte klären, Leistungen einfordern
  • Als Mittlerin verschiedene Interessen geschickt unter einen Hut bringen
  • Besprechungen und Meetings gut planen und nachbereiten



Überzeugen, motivieren und delegieren im Auftrag des Chefs– Jetzt anmelden!



Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:
Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:

Weitere Experten-Meinungen:

Selbstständige & Unternehmer:


Lesen Sie außerdem:



Marketing & Trends:


Lesen Sie außerdem:



Kommunikation & Management:


Lesen Sie außerdem:





Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory