Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Hildegard Gemünden
Hildegard Gemünden

Soziale Medien: Sie müssen nicht auf allen Hochzeiten tanzen

Anzeige




 

Anzeige
Seminarangebot: E-Mails und Briefe nach der DIN 5008

 
Sie befinden sich hier: Startseite > Expertenecke
Die Experten-Ecke auf business-best-practice.de


Zeigen Sie als Arbeitgeber ruhig mal Flagge
Michael T. Sobik
Michael T. Sobik
Kürzlich habe ich von einem Arbeitgeber einen tollen Tipp bekommen: Es ging um Betriebsräte, die sich einfach immer wieder vom Arbeitsplatz verabschieden, um Betriebsratsaufgaben wahrzunehmen. Sein Rezept: Er hatte die Arbeitszeitbelege dieser Kollegen eingesehen, mit den direkten Vorgesetzten gesprochen und dann unter vier Augen ein knallhartes Gespräch mit den Betriebsratsmitgliedern geführt. Diese Überrumplungstaktik hatte Erfolg. Vom nächsten Tag an wurden diese Betriebsratsmitglieder sehr vorsichtig, und der Einsatz für den Betriebsrat nahm rapide ab.

Natürlich funktioniert so ein Vorgehen nicht immer. Es verdeutlicht aber, dass Sie als Arbeitgeber ruhig mal Flagge zeigen sollten und eine härtere Gangart von Zeit zu Zeit angebracht ist. Dieses Thema legt nämlich dar, wohin der Übereifer der Betriebsräte führen kann. Da werden zusätzliche Urlaubsansprüche von Betriebsratsseite geltend gemacht. Und erfreulicherweise zeigte der Arbeitsrichter ein Herz für den Arbeitgeber. Denn dem Selbstbedienungsverständnis einiger Betriebsräte müssen Sie sich als Arbeitgeber nicht beugen.

Wer seine Rechte kennt, darf sie auch nutzen – auch Sie als Arbeitgeber! Das hört Ihr Betriebsrat zwar nicht gern, aber noch ist das Betriebsverfassungsgesetz keine rechtliche Einbahnstraße.

Nutzen Sie also Ihre Rechte – wir sind auf Ihrer Seite als Arbeitgeber!

Herzlichst,
Ihr

Michael Sobik
Rechtsanwalt und Chefredakteur Praxishandbuch Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber

diesen Beitrag weiterempfehlen
diesen Beitrag drucken


Die besten Reden von A bis ZDie besten Reden von A bis Z
Reden halten viele Leute. Aber - UNTERHALTEN die ihr Publikum auch? So machen Sie es besser:

Nutzen Sie Ihre negativen Erfahrungen als Zuhörer langweiliger Ansprachen, um ab sofort BESSERE Reden zu halten, als SIE bisher anhören mussten:
  • Motivieren und begeistern Sie Ihr Publikum wie nie zuvor.
  • Treten Sie als souveräne Führungspersönlichkeit auf.
  • Glänzen Sie durch treffende Zitate und zündende Pointen.
  • Reißen Sie Ihre Zuhörer zu endlosen Beifallsstürmen hin.
Kurz: UNTERHALTEN Sie Ihr Publikum - und führen Sie es dahin, wo Sie es haben wollen!

Das gelingt Ihnen ab sofort ganz leicht.

Denn ab jetzt arbeiten hoch bezahlte Rethorik-Trainer und Unternehmensberater für Sie...

Im Handbuch „Die BESTEN Reden von A bis Z“ stellen diese Rede-Profis nun auch Vereinsvorständen, Kommunalpolitikern, Behördenchefs, Abteilungsleitern, Gewerkschaftern, etc Ihr Fachwissen zur Verfügung. Für Reden beruflich und privat.

Ihre Rede ist perfekt. Mitreißend in der Wortwahl. Überzeugend in der Logik.

Sie erreichen mit Ihrer Rede was Sie wollen ... Hier erfahren Sie, wie es geht!



Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:
Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

E-Mail-Newsletter: Unternehmen konkret

Ihr kostenloser E-Mail-Newsletter von business-best-practice.de

Ihre E-Mail-Adresse:



Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:

Weitere Experten-Meinungen:



Marketing & Trends:


Lesen Sie außerdem:



Selbstständige & Unternehmer:


Lesen Sie außerdem:



Kommunikation & Management:


Lesen Sie außerdem:





Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory