Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige
Staples: Ihr Partner für Bürobedarf





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Friederike Becker-Lerchner
Friederike Becker-Lerchner

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht …

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
Sie befinden sich hier: Startseite > Personal- & Führungswissen > So vermeiden Sie Fehler bei der alphabetischen Ordnung Ihrer Adressen

A–Z-Sortierung optimieren: So vermeiden Sie Fehler bei der alphabetischen Ordnung Ihrer Adressen


So vermeiden Sie Fehler bei der alphabetischen Ordnung Ihrer Adressen

Während Ihnen der Computer das Sortieren weitgehend abnimmt, müssen Sie bei Karteikasten, Rolodex-Karten, Mappen und Ordnern selbst aktiv werden.

Dabei helfen Ihnen die offiziellen Regeln, wie sie in der DIN 5007 festgeschrieben sind. Hier ein paar Praxisbeispiele aus simplify organisiert für knifflige Fälle bei der Adresssortierung:


Sind Anfangsbuchstaben identisch, entscheidet immer der 1. abweichende Buchstabe:
  • Maarten, Hanna
  • Marten, Heinz
  • ...
  • Müller, Peter
  • Müller, Peter u. Katja
  • Müller, Stefan
  • Müllers Mühle
  • Müllerstein, Anton


Verbindungen wie „&“ oder „und“ werden nicht berücksichtigt. Das 2. „M“ bei „M & M“ wird deshalb wie ein Folgebuchstabe behandelt:
  • Mertens, Klaus
  • M & M Werbeagentur
  • Mohaupt, Konrad
  • Müller, Katrin
  • Müller u. Urban KG
  • Müller, Xaver


Namensteile wie „von“ werden hinter den Vornamen gestellt, dann folgen ggf. akademische Titel:
  • Müller, Bernhard
  • Müller, Claudia von, Dr.
  • Müller, Martin

Um ein EDV-Adressprogramm nach diesem Muster sortieren zu lassen, müssen Sie z. B. Ihre Kundin „Dr. Claudia von Müller“ als „Müller, Claudia von, Dr.“ erfassen bzw. bereits vorhandene Daten für die Sortierung entsprechend aufbereiten.

 

Der 2. Teil eines Doppel-Nachnamens wird wie ein Vorname behandelt:
  • Müller, Martin
  • Müller-Petereit, Berta
  • Müller, Xaver


Bei Gleichheit von Vor- und Nachnamen entscheidet zunächst der Wohnort (oder die PLZ) und dann die Straße:
  • Müller, Peter, 12345 Berlin, Hegelweg 9
  • Müller, Peter, 12345 Berlin, Kantstraße 7
  • Müller, Peter, 13456 Berlin, Abelmannstraße 16


Die Umlaute ä, ö, ü werden wie ae, oe, ue behandelt und eingereiht – ß wie ss:
  • Müller, Anton
  • Mueller, Heinz
  • Müller, Urban
  • Messner, Hans
  • Meßner, Hans-Lothar
  • Meßner, Lothar
  • Messner, Wolf


Zahlen/Sonderzeichen: Nach DIN 5007 stehen Sonderzeichen am Anfang, gefolgt von Buchstaben und Zahlen. Adressmanagement-Programme im Büro platzieren jedoch meist auch die Zahlen vor die Buchstaben:
  • +++Markt
  • 1,2,3-Service
  • Abelmann, Heinz
  • Zeisig, Fred


simplify organisiert-Empfehlung: Sofern Sie keine amtlichen Werke erstellen müssen, halten Sie sich am besten an die EDV-Namenssortierung – so sind dann Computerdaten und handschriftliche Listen gleich aufgebaut.


Achtung: Reine Textprogramme sind meist nicht zum korrekten Sortieren von Adressen geeignet, da sie meist ae, oe und ue vor a, o und u setzen.


simplify organisiert-Info: Falls Sie noch tiefer in diese Materie einsteigen wollen, können Sie Details direkt in der DIN-Norm nachlesen. Für die Sortierregeln gelten:
  • DIN 5007-1 Ordnen von Schriftzeichenfolgen – Allgemeine Regeln für die Aufbereitung (ABC-Regeln)
  • DIN 5007-2 Ordnen von Schriftzeichenfolgen – Ansetzungsregeln für die alphabetische Ordnung von Namen
In 48 deutschen Städten stehen DIN-Normen in Bibliotheken zur Verfügung – allerdings nur zur Einsicht. Kopieren und Verleihen sind nicht erlaubt.


Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche
Bewertung
3 Sterne
bei 153 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Beitrag twittern    Beitrag bei XING posten


Die besten Reden von A bis ZDie besten Reden von A bis Z
Nur 30 Sekunden - und das Lampenfieber kommt nie wieder

Professionelle Redner wissen: die ersten 30 Sekunden Ihrer Rede entscheiden, ob Sie Ihr Publikum für sich gewinnen und am Ende mit Beifallsstürmen belohnt werden.

Diese kritische Hürde knacken die Profi-Redenschreiber mit einem Feuerwerk: Mit Einstiegssätzen, die das Publikum in den Bann ziehen. Diesen ersten Sätzen widmen sie viel, viel Zeit. Geübte Redner überlassen dabei nichts dem Zufall.

Übernehmen Sie jetzt ganz einfach deren Tricks.

Und das nächste Mal gehen auch Sie mit einem Siegerlächeln auf den Lippen zum Rednerpult - ohne Lampenfieber! Sie werden Selbstvertrauen haben in sich und Ihre Rede! Sie werden Ihre Zuhörer fesseln und danach den wohlverdienten Applaus genießen!

Auch wenn Sie bisher an sich gezweifelt haben, mit den

Klicken Sie hier für Ihren kostenlosen „14-Tage-Gratis-Test“

Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Personalleiter & Führungskräfte:


Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory