Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Michael T. Sobik
Michael T. Sobik

Zeigen Sie als Arbeitgeber ruhig mal Flagge

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
Sie befinden sich hier: Startseite > Reden, Vorträge & Präsentationen > So meistern Sie technische Zwischenfälle

So meistern Sie technische Zwischenfälle



SOS Rettungsring Je mehr Technik, umso höher das Ausfallrisiko. Wenn Sie die gute alte Tafel verwenden, kann höchstens die Kreide brechen oder quietschen.

Sobald aber Elektrizität oder Elektronik ins Spiel kommen, steigt das Risiko technischer Zwischenfälle steil an. Mit diesem Beitrag aus dem „neuen REDEN-Berater“ sind Sie deshalb bestens vorbereitet.

1. Overhead-Projektor

Overhead-Projektoren sind relativ einfache und robuste technische Geräte. Schlimmstenfalls müssen Sie eine Birne auswechseln. Dennoch sollten Sie beim Betrieb Folgendes beachten, vor allem, wenn Sie das Gerät als Erster benutzen:
  • Einige Geräte brauchen wegen ihrer Quarzdampflampen eine gewisse Aufwärmzeit, bis die volle Helligkeit erreicht ist. Schalten Sie den Projektor also rechtzeitig vor Ihrem Auftritt an.

  • Überprüfen Sie dabei auch die Einstellung der Schärfe.
Wenn Sie als Referent keine Gelegenheit dazu haben, sorgen Sie dafür, dass ein Helfer diese Vorbereitung übernimmt.


2. Beamer

Die Geräte werden immer sicherer, das Ausfallrisiko wird geringer. Aber ein Restrisiko bleibt, und es ist deutlich höher als beim Overhead-Projektor. Gerade bei einer Hightech-Präsentation reagiert das Publikum mit Schadenfreude auf den Absturz eines PCs oder den Defekt des Datenprojektors.

Sorgen Sie deshalb für den Notfall vor:
  • Halten Sie Reservemedien bereit, am besten einen Overhead-Projektor. Stellen Sie sicher, dass das Gerät funktioniert.

  • Drucken Sie Reservefolien für den Overhead-Projektor aus. Sie können sich dabei auf die wichtigsten Schaubilder konzentrieren.

  • Legen Sie fest, welche Teile Ihrer Präsentation Sie notfalls am Flip-Chart oder an der Tafel skizzieren können. Was müssen Sie eventuell weglassen, damit Sie bei diesen „langsamen“ Medien nicht die vorgegebene Zeit überschreiten?

  • Für System-Präsentationen (z. B. Vorführung von computergestützten Anwendungen), in denen Sie nicht auf PC und Beamer verzichten können, sollten Sie ein Duplikat Ihrer Präsentation parallel auf einem zweiten Notebook mitlaufen lassen. So können Sie im Notfall einfach vom Primär- auf das Sekundär-System wechseln.


3. Notfallkoffer

Durchdenken Sie vor jeder Präsentation, was alles schief gehen kann. Häufig treten kleine technische Pannen auf, die sich bei guter Organisation leicht überbrücken lassen. Nehmen Sie zu jeder Präsentation ausreichend Ersatzmaterial mit:
  • Stecken Sie genügend leere Flip-Chart-Bögen oder Overhead-Folien ein, auf denen Sie bei Bedarf, z. B. bei Nachfragen aus dem Publikum, Skizzen erstellen können.

  • Versorgen Sie sich mit einem Vorrat an Stiften zur Beschriftung von Flip-Chart-Bögen oder Overhead-Folien. Achten Sie dabei auf die richtige Dicke und Farbe.

  • Halten Sie immer eine Verteilersteckdose und ein Verlängerungskabel in der Hinterhand.


4. SOS-Programm

Bereiten Sie sich auch mental auf den Notfall vor: Überlegen Sie, wie Sie improvisieren können, ohne dass es Sie zu viel Zeit und Sympathien kostet.
  • Legen Sie fest, bei welchen Ausfällen sich Reparaturversuche lohnen und wie viel Zeit Sie dafür einsetzen wollen, bevor Sie auf ein Alternativprogramm übergehen.

  • Überlegen Sie vorher, bei welchen Passagen Sie auf welches Medium ausweichen können. Nehmen Sie das dazu nötige Material mit.

  • Bereiten Sie sich darauf vor, was Sie bei einem Ausfall sagen werden. Nicht jeder ist so schlagfertig, dass ihm in Notfall etwas Geistreiches oder Humorvolles einfällt.


Für diese Seite wurden Bilder des Fotografen Jörg Vollmer aus der Bild-Datenbank Fotolia verwendet.


Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche
Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Beitrag twittern    Beitrag bei XING posten


Dieser Beitrag wurde gesponsert von: Der neue Reden-Berater

Wie Sie eine unvergessliche Rede halten – und immer wieder Standing Ovations ernten

Wenn Sie erfolgreich sein wollen, müssen Sie nicht nur Hervorragendes leisten, sondern Sie müssen Ihre Taten (ganz gleich, ob beruflich oder privat, im Verein oder in der Politik) auch überzeugend darstellen. Denn nur wenn Sie überzeugend reden und vortragen,
  • schenkt man Ihnen Gehör,
  • werden Sie öfter um Ihre Meinung gefragt,
  • finden Sie fachliche und persönliche Anerkennung,
  • bringen Sie sich und Ihr Unternehmen nach vorn.
Begeistern Sie Ihre Zuhörer mit Reden, die voll sind von wunderschönen Zitaten und unvergesslichen Anekdoten. Doch keine Sorge: Sie müssen solche Reden nicht tage- oder gar wochenlang vorbereiten ...

Sparen Sie jetzt wertvolle Zeit bei der Vorbereitung Ihrer nächsten Reden. Noch mehr: Treten Sie jetzt wirklich überzeugend auf – durch Reden mit Stil, Niveau und Humor. Denn im neuen Reden-Berater steht Ihnen jetzt alles zur Verfügung, was Sie für Ihren Rede-Erfolg brauchen.

Lesen Sie hier mehr über den „neuen Reden-Berater“

Klicken Sie hier für Ihren kostenlosen „14-Tage-Gratis-Test“


Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge zu den Themen „Reden, Vorträge & Präsentationen“:


Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory