Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2016
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Hildegard Gemünden
Hildegard Gemünden

Soziale Medien: Sie müssen nicht auf allen Hochzeiten tanzen

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
Sie befinden sich hier: Startseite > Selbstständige & Unternehmer > Beitragsanzeige
So grüßen und begrüßen Sie heutzutage richtig

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
5 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
die richtige Begrüßung ist ein kniffliges Thema, denn heute wird einiges lockerer gehandhabt als früher. Da fällt die Entscheidung, was in einer konkreten Situation nun richtig oder falsch ist, oft schwer.

Deshalb finden Sie in diesem Beitrag aus dem großen Knigge die aktuell gültigen Etikette-Regeln für das richtige Begrüßen im Job:

  1. Der Rangniedere grüßt immer noch den Ranghöheren
    Im Beruf sind Hierarchien nach wie vor wichtig. Deshalb gilt: Grüßen Sie als rangniederer Mitarbeiter Ihren Vorgesetzten, als Abteilungsleiter den Geschäftsführer zuerst. Als Grußworte dürfen Sie neben dem üblichen „Guten Tag“ („Guten Morgen“, „Guten Abend“) auch das etwas lockerere „Hallo“ verwenden – wenn es zur Situation passt.

  2. Aber: Der Ranghöhere gibt dem Rangniederen die Hand
    Die Hand zur Begrüßung ausstrecken sollten Sie als Rangniederer jedoch nicht. Die Entscheidung für oder gegen den Körperkontakt ist immer noch dem Ranghöheren vorbehalten. Dabei ist es völlig unerheblich, wer älter oder jünger, wer Dame oder Herr ist. Das bedeutet: Als 45-jähriger Abteilungsleiter bieten Sie dem 55-jährigen Pförtner die Hand an, aber nicht Ihrem 35-jährigen Chef. Ist die Sekretärin Ihres Chefs auch anwesend, begrüßen Sie trotzdem Ihren Chef zuerst.

  3. „Ladies first“ gilt nur bei derselben Hierarchiestufe
    Die beiden Regeln „Ladies first“ und „Ältere zuerst“ gelten im Beruf nur, wenn alle auf einer Hierarchiestufe sind. Beispiel: Sie begrüßen eine Gruppe von fünf Projektleitern und einer Projektleiterin. Dann ist es korrekt, wenn Sie die Dame zuerst begrüßen. Ist einer der männlichen Projektleiter deutlich älter als der Rest der Gruppe, können Sie auch diesen zuerst begrüßen.

    Wichtig: Wenden Sie die Altersregel nur an, wenn ein Generationsunterschied deutlich zu erkennen ist. Denn sonst ist das Fettnäpfchen- Risiko zu groß. Wer will schon älter geschätzt werden, als er wirklich ist?

  4. Gastgeber begrüßen ihre Gäste unabhängig vom Rang
    Als Gastgeber (Beispiel: Sie empfangen Kunden in Ihren Geschäftsräumen) sind Sie in einer Sonderrolle und sollten – unabhängig vom Rang – jedem Gast als Erster die Hand reichen. Begrüßen Sie zuerst die Personen, die Sie bereits kennen, und warten Sie, ob diese Sie mit ihrer Begleitung bekannt machen. Falls nicht, stellen Sie sich selbst vor.

    Achtung: Befinden sich ausländische Gäste in der Gruppe, ehren Sie diese besonders, indem Sie sie bei der Begrüßung hervorheben.

  5. Auch Damen stehen zur Begrüßung auf
    Stehen Sie auch als Frau bei der Begrüßung auf, sei es beruflich oder privat. Damit zeigen Sie, dass Sie Ihrem Gegenüber Respekt entgegenbringen und ein vollwertiger Gesprächspartner „auf gleicher Augenhöhe“ sind. Lassen Sie nicht zu, dass man auf Sie herabsieht.
Beitrag veröffentlicht am: 16.06.2014
Anzeige
Aus: Der große Knigge, dem Knigge-Ratgeber für gutes Benehmen und richtige Umgangsformen beruflich und privat.

Klicken Sie hier – es erwarten Sie Knigge-Tipps zu Themen wie:Jetzt testen
  • Was ist heute erlaubt und was verpönt?
  • Souverän und stilsicher auftreten in jeder Situation
  • Tischsitten in Deutschland und anderswo: So machen Sie einen guten Eindruck
Derzeitige Sonderaktion: 100 % profitieren, 0 % Kosten – Machen Sie jetzt Ihren kostenlosen Test.

Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 3 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/9071
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Jetzt ist Schluss! Gönnen Sie sich mal eine Auszeit:Landlächeln
Jetzt ist Schluss! Gönnen Sie sich mal eine Auszeit:

Ist es nicht mal wieder Zeit für einen richtigen Wohlfühl-Urlaub? Einen, in dem Sie sich wirklich rundum geborgen und glücklich fühlen? Vielleicht einen, aus dem Sie sogar ein Lächeln wieder in den Alltag mitnehmen?

Dann machen Sie doch mal Vulkaneifel-Urlaub in unserem Landlächeln-Ferienhaus:

Auf über 170 m² Wohlfühlfläche, verteilt auf 2 Etagen, bietet es Ihnen alles, was Sie brauchen, um Ihren Aufenthalt unvergesslich zu machen: viel Platz für 6 Personen, Sauna, Wellness-Duschen, Eckbadewanne, Kuschel-Betten, Kamin, einen wunderschönen Garten mit Teich, ein Klang- und Seh-Erlebnis im Wohnzimmer, eine unbezahlbar tolle Landschaft und vieles mehr – und das alles in einer hochwertigen Ausstattung, die kaum zu wünschen übrig lässt!

Schauen Sie doch mal kurz vorbei - wir freuen uns auf Sie!


Lust auf ein Landlächeln? Dann klicken Sie hier...



Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

E-Mail-Newsletter: Unternehmen konkret

Ihr kostenloser E-Mail-Newsletter von business-best-practice.de

Ihre E-Mail-Adresse:



Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2016, web suxxess factory