Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Gerhard Schneider
Gerhard Schneider

Stilles Örtchen

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
Sie befinden sich hier: Startseite > Selbstständige & Unternehmer > Unternehmer-Test > Frage 2
Frage 2 von 9
Liquiditätsplanung: Haben Sie Ihre Zahlungsfähigkeit im Blick?


Liquide zu sein bedeutet, dass Sie alle fälligen Zahlungen pünktlich leisten können. Können Sie das nicht, sind Sie zahlungsunfähig – die Unternehmenspleite droht selbst bei guter Auftragslage! Durch eine vorausschauende Planung können Sie das vermeiden.

Trifft zu ...
1. Ich erstelle mindestens jedes Quartal einen aktuellen Liquiditätsplan. voll bedingt kaum nicht
2. Ich habe einen Überblick über noch ausstehende Forderungen und treibe sie konsequent ein. voll bedingt kaum nicht
3. Ich kenne meine Zahlungstermine, z.B. für Umsatzsteuer-Vorauszahlungen oder fällige Zinsen, genau. voll bedingt kaum nicht
4. Meine Einnahmen plane ich eher pessimistisch. voll bedingt kaum nicht
5. Mir ist klar, dass mich eine Liquiditätsplanung vor existenzbedrohenden Situationen bewahren kann. voll bedingt kaum nicht

Bleiben Sie „flüssig“: Expertenempfehlungen für eine sorgenfreie Liquiditätsplanung und mehr: Handbuch für Selbstständige & Unternehmer.

Sie haben   Punkte.



vorherige Frage
(kaufmännische
Fähigkeiten)


zurück zum Start


nächste Frage

(Verhandlungsgeschick)
Ratgeber rund um Ihre selbstständige Tätigkeit finden Sie in unserem
Shop für Selbstständige & Unternehmer


Bitte beachten Sie: Für diesen Test müssen Sie „Javascript“ aktiviert haben. Im Internet-Explorer erreichen Sie dies über die Sicherheits-Einstellung „Mittel“.

Hinweis zum Datenschutz: Die Daten, die Sie hier in diesem Test eingeben, werden nicht gespeichert und können nicht von uns eingesehen werden.

Erweitern Sie Ihre betriebswirtschaftlichen KenntnisseBWL Wissen leicht gemacht
BWL-Zusammenhänge verstehen und Chefs besser unterstützen

Um Ihren Vorgesetzten bei Management-Entscheidungen optimal unterstützen zu können, benötigen Sie fundiertes BWL-Know-how.

Hintergrundwissen zu diesen Themen ist daher unerlässlich:
  • Unternehmensplanung und Kennzahlen
  • Jahresabschluss und Bilanz
  • Controlling und Steuerung
  • Kostenrechnung, Budgets und Forecasts

Wie Sie wirtschaftliche Zusammenhänge besser verstehen, erfahren Sie im Seminar BWL Wissen leicht gemacht


Melden Sie sich jetzt online an!


Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:


Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2018, web suxxess factory