Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Hildegard Gemünden
Hildegard Gemünden

Soziale Medien: Sie müssen nicht auf allen Hochzeiten tanzen

Anzeige




 

Anzeige
Seminarangebot: E-Mails und Briefe nach der DIN 5008

 
 
Beitrag twittern
3 Tipps zur kundenfreundlichen E-Mail-Adresse

Den Namen ihrer Internet-Domain wählen die meisten Unternehmer sorgfältig aus. Bei den E-Mail-Adressen sollte auch niemand nach „Schema F“ vorgehen. Eine gute E-Mail-Adresse trägt nämlich entscheidend dazu bei, dass Kunden und Geschäftspartner Kontakt aufnehmen.

Lesen Sie in diesem Beitrag aus dem Handbuch für Selbstständige und Unternehmer, worauf Sie achten sollten.

Die 3 wichtigsten Punkte:
  1. Personennamen angeben

    Sehr gebräuchlich sind Adressen wie „info@musterbetrieb.de“. Dennoch sollten Sie besser darauf verzichten. Menschen wollen mit Menschen kommunizieren und nicht mit einem unpersönlichen Briefkasten! Nennen Sie also Namen. Besteht die Domain aus Ihrem Nachnamen, reicht auch der Vorname aus.

    Beispiele:
    Susanne.Weber@musterbetrieb.de, Susanne@Weber.de

    Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in Werbeprospekten oder auf Ihrer Internetseite an, setzen Sie am besten auch noch ein Foto von sich daneben.


  1. Service-Namen erfinden

    Wollen Sie – etwa in der Werbung – keine E-Mail-Adresse mit Ihrem persönlichen Namen veröffentlichen? Dann reservieren Sie eine andere hierfür. Aber auch die sollte nicht nur kontakt@... oder service@... lauten. Erfinden Sie einen Namen. Wird offensichtlich, dass es sich um eine Service-Adresse handelt, wirkt auch das auf Kunden positiv.

    Beispiele:
    Anton.Antwort@musterbetrieb.de, Tina_Kundendienst@musterbetrieb.de

  2. Schreibweise vereinfachen

    Ihre E-Mail-Adresse darf nicht lang und kompliziert sein. Abkürzungen oder Spitznamen sind besser als die zu 100 % korrekte Schreibweise.

    Beispiel:
    Henrike_Scherzcaski@musterbetrieb.de kann niemand problemlos eingeben. Besser fährt die Unternehmerin mit Rike.Scherz@musterbetrieb.de.
Beitrag veröffentlicht am: 10.11.2008
Aus: Handbuch für Selbstständige und Unternehmer — Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/3672
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Die besten Reden von A bis ZDie besten Reden von A bis Z
Reden halten viele Leute. Aber - UNTERHALTEN die ihr Publikum auch? So machen Sie es besser:

Nutzen Sie Ihre negativen Erfahrungen als Zuhörer langweiliger Ansprachen, um ab sofort BESSERE Reden zu halten, als SIE bisher anhören mussten:
  • Motivieren und begeistern Sie Ihr Publikum wie nie zuvor.
  • Treten Sie als souveräne Führungspersönlichkeit auf.
  • Glänzen Sie durch treffende Zitate und zündende Pointen.
  • Reißen Sie Ihre Zuhörer zu endlosen Beifallsstürmen hin.
Kurz: UNTERHALTEN Sie Ihr Publikum - und führen Sie es dahin, wo Sie es haben wollen!

Das gelingt Ihnen ab sofort ganz leicht.

Denn ab jetzt arbeiten hoch bezahlte Rethorik-Trainer und Unternehmensberater für Sie...

Im Handbuch „Die BESTEN Reden von A bis Z“ stellen diese Rede-Profis nun auch Vereinsvorständen, Kommunalpolitikern, Behördenchefs, Abteilungsleitern, Gewerkschaftern, etc Ihr Fachwissen zur Verfügung. Für Reden beruflich und privat.

Ihre Rede ist perfekt. Mitreißend in der Wortwahl. Überzeugend in der Logik.

Sie erreichen mit Ihrer Rede was Sie wollen ... Hier erfahren Sie, wie es geht!



Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

E-Mail-Newsletter: Reden und präsentieren aktuell

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ – das gilt keinesfalls im Berufsleben. Wer sich gekonnt in Szene setzen und sein Anliegen erfolgreich „rüberbringen“ kann, ist eindeutig im Vorteil. Und auch im Privatleben gibt es zahlreiche Situationen, wo Ihre rhetorischen Fähigkeiten gefragt sind: beispielsweise im Vereinsleben, aber auch bei wichtigen familiären Ereignissen.

„Reden und präsentieren aktuell“ hält jeden Mittwoch geldwerte Rhetorik-Tipps, pfiffige PowerPoint-Ideen, aktuelle Etikette-Empfehlungen sowie zeitgemäße Zitate für Sie bereit – damit Ihre nächste Rede, Ihre nächste Präsentation ein Bombenerfolg wird.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory