Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Gerhard Schneider
Gerhard Schneider

Stilles Örtchen

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
4 Anti-Pannen-Tipps: So befördern Sie Fischgräten, Olivenkerne, Kaugummis und Unappetitliches aus dem Mund

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
5 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
Kleine Kinder machen es im Affekt: Wenn etwas nicht schmeckt, spucken sie es wieder aus. Dabei verziehen sie das Gesicht und lassen mit einem Kommentar wie, z. B. „bäh“, die Umwelt an ihrem Geschmackserlebnis teilhaben.

Erwachsene haben es da schwieriger. Schließlich gilt es, in Gegenwart anderer Stil zu zeigen und niemandem den Appetit zu verderben.

Der große Knigge stellt Ihnen in diesem Beitrag Lösungen für die 4 kniffligsten Fälle vor:

  1. Olivenkerne

    Manchmal werden Oliven als Vorspeise ohne weiteres Besteck oder nur auf Zahnstocher aufgespießt serviert. Wer erst beim Kauen herausfindet, dass sie nicht emtkernt sind, stellt sich die Frage: „Wie befördere ich den Kern aus dem Mund wieder heraus?

    Falsch: Sie spucken den Kern auf den Teller oder die Serviette oder versuchen, ihn hinunterzuschlucken.

    Richtig: Lassen Sie den Kern dezent in der linken Hand verschwinden und legen Sie ihn auf ein Abfalltellerchen. Sollte keine Ablage vorhanden sein, behelfen Sie sich mit einer Papierserviette. Weil Sie die linke Hand nehmen, bleibt die rechte Hand, die Sie anderen zur Begrüßung reichen, sauber.

    Der große Knigge-Tipp: Genau so verfahren Sie z. B. auch mit Kirschen.

  2. Fischgräten

    Dass beim Filetieren die eine oder andere Gräte am Filet haften bleibt, kann vorkommen. Etwas größere Gräten befördern Sie mit der Zunge an den Rand der Lippe und von hier mit der Gabel auf den Teller. Kleinere Gräten sind etwas widerspenstiger.

    Falsch: Sie strecken die Zunge leicht heraus und greifen die Gräte mit Daumen und Zeigefinger.

    Richtig: Sie befördern die Gräte mit der Zunge auf den Rand der Lippe und tupfen sie vorsichtig mit Ihrer Serviette ab.

  3. Zähes Fleischstück

    Sie kauen seit zwei Minuten, doch je länger Sie kauen, desto mehr entfalten sich die Schuhsohlenqualitäten des Fleischstückes.

    Falsch: Sie lassen den Essensrest in Ihrer Stoffserviette verschwinden, die Sie weiterhin auf dem Schoß behalten.

    Richtig: Sie entsorgen den Essensrest in einer Papierserviette; im Notfall hilft auch ein Papiertaschentuch.

  4. Kaugummi

    Seitdem zahnfreundliche Kaugummis die Gesundheit fördern, sind sie bei vielen Menschen der willkommene Nachtisch nach der Mittagspause. Wer in Klassenzimmern einen Blick unter die Tische wirft, wird dort etliche ausgekaute Exemplare mehrerer Generationen finden. Als Erwachsene wissen wir es besser!

    Falsch: Sie nehmen das Kaugummi mit den Fingern aus dem Mund und legen es in den Aschenbecher.

    Richtig: Sie befördern das Kaugummi in ein Papiertaschentuch oder zurück ins aufbewahrte Kaugummipapier. Beides gehört in den Papierkorb.
Beitrag veröffentlicht am: 25.06.2009
Aus: Der große Knigge – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 2 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4565
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Führungswissen für die AssistentinFührungswissen für die Assistentin
So unterstützen, entlasten und vertreten Sie Ihren Vorgesetzten kompetent und souverän

In zahlreichen Übungen erhalten Sie Hilfestellungen zu folgenden Themen:

  • Sicher und verantwortlich mit der „geliehenen Macht” des Chefs agieren
  • Feedback geben, knifflige Situationen meistern, Konflikte lösen
  • Aufgaben sondieren, Sachverhalte klären, Leistungen einfordern
  • Als Mittlerin verschiedene Interessen geschickt unter einen Hut bringen
  • Besprechungen und Meetings gut planen und nachbereiten



Überzeugen, motivieren und delegieren im Auftrag des Chefs– Jetzt anmelden!



Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

E-Mail-Newsletter: Reden und präsentieren aktuell

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ – das gilt keinesfalls im Berufsleben. Wer sich gekonnt in Szene setzen und sein Anliegen erfolgreich „rüberbringen“ kann, ist eindeutig im Vorteil. Und auch im Privatleben gibt es zahlreiche Situationen, wo Ihre rhetorischen Fähigkeiten gefragt sind: beispielsweise im Vereinsleben, aber auch bei wichtigen familiären Ereignissen.

„Reden und präsentieren aktuell“ hält jeden Mittwoch geldwerte Rhetorik-Tipps, pfiffige PowerPoint-Ideen, aktuelle Etikette-Empfehlungen sowie zeitgemäße Zitate für Sie bereit – damit Ihre nächste Rede, Ihre nächste Präsentation ein Bombenerfolg wird.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory