Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Hildegard Gemünden
Hildegard Gemünden

Soziale Medien: Sie müssen nicht auf allen Hochzeiten tanzen

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
4 Tipps für bewusst guten Kunden-Service

Neben guter Qualität und einem günstigen Preis erwarten Kunden eine zuvorkommende Betreuung. Mit offener Kommunikation können Sie dabei schon viel bewirken.

Die folgenden Tipps aus dem Handbuch für Selbstständige und Unternehmer mögen sich wie Selbstverständlichkeiten anhören. Doch wissen Sie aus Ihrer eigenen Erfahrung als Kunde, wie wenige Unternehmen sie tatsächlich stets berücksichtigen.

Gehen Sie die Tipps also kurz durch, und prüfen Sie, was davon in Ihrem Unternehmensalltag vielleicht doch noch zu kurz kommt. Geben Sie darauf dann künftig ganz bewusst Acht.

  1. Mit Informationen nicht geizen
    Sagen Sie Kunden genau, was sie von Ihnen erwarten können – auch wenn sie nicht direkt danach fragen. Wie lange werden Sie für einen Auftrag bzw. eine Lieferung brauchen? Welche Kosten werden anfallen? Damit bauen Sie beim Kunden Vertrauen auf.

  2. Termine nicht einfach bestimmen
    Fragen Sie bei Terminabsprachen, wann es dem Kunden am besten passt. Legen Sie Termine nicht sofort von sich aus fest. So zeigen Sie Flexibilität. Wenn der Wunschtermin bei Ihnen blockiert ist, bieten Sie eine Alternative an.

  3. Den Kunden auf dem Laufenden halten
    Informieren Sie Kunden, falls sich während des Auftrags etwas ändert. Teilen Sie Verzögerungen mit, und nennen Sie den Grund – ebenso wenn ein Auftrag teurer wird als erwartet.

    Lassen Sie sich dafür mindestens 2 Kontaktmöglichkeiten nennen, damit Sie den Kunden auch erreichen. Notieren Sie sich z. B. nicht nur die Festnetz-, sondern auch die Handy-Nummer.

  4. Zusatznutzen anbieten
    Bieten Sie sinnvolle Zusatzleistungen an, an die der Kunde von sich aus nicht denkt. Sie vermitteln ihm so das gute Gefühl, dass Sie sich wirklich Gedanken um eine perfekte Auftragserledigung machen.

    Bei der Inspektion eines Fahrzeugs kann ein Kfz-Betrieb z.B. die Desinfektion der Klimaanlage anbieten. Sagen Sie Beratung auch bei späteren Fragen jeglicher Art zu.
Beitrag veröffentlicht am: 14.05.2008
Aus: Handbuch für Selbstständige und Unternehmer — Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/3170
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Seminare für SekretärinnenSeminare für Sekretärinnen
Seminare-fuer-Sekretaerinnen.de

Weiterbildung wird in Sekretariaten oft vernachlässigt – „Sie machen das auch ohne Seminar immer so toll“ bekommen Sekretärinnen oft zu hören. Wenn der Chef dann überraschend sagt „Ja, warum nicht!“, fehlt oft das Seminar-Angebot, das speziell für Ihren Aufgaben-Bereich zugeschnitten ist.

Hier schafft die neue Seite Seminare-fuer-Sekretaerinnen.de Abhilfe, denn sie bietet Sekretärinnen und Assistentinnen einen guten Überblick an Seminaren für die Themenbereiche, die heute in einem Sekretariat wichtig sind. Und das schon ab 475 Euro für ein Tages-Seminar!

Bereiten Sie sich perfekt für Ihr Weiterbildungs-Gespräch mit Ihrem Chef vor und präsentieren Sie ihm noch heute Ihre Vor-Auswahl an sinnvollen, praxisnahen Seminaren.



>> Übersicht unserer Sekretärinnen-Seminare



Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory