Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Friederike Becker-Lerchner
Friederike Becker-Lerchner

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht …

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
5 eiserne Grundregeln für ein effizientes Zeit- und Aufgabenmanagement

Stellen Sie sich einmal folgende Situation vor: Wieder einmal sind Sie im Zeitverzug. Während Sie versuchen, mehrere Arbeiten gleichzeitig zu erledigen, verwickelt Sie ein Mitarbeiter in ein Spontangespräch. Und dann wartet ja noch die Quartalsstatistik, deren Erstellung Sie schon seit einer Woche vor sich herschieben ...

Mithilfe der folgenden 5 Grundregeln aus Einfach organisiert! kompakt können Sie solche Situationen künftig weitgehend vermeiden. Sie beruhen auf den (statistisch gesehen) 5 häufigsten Fehlern der Arbeits- und Selbstorganisation:
  1. Wer ständig alles auf einmal bewältigen will, verzettelt sich. Machen Sie deshalb das Festlegen von Prioritäten zum obersten Gebot Ihres Selbstmanagements.


  1. Vermeiden Sie es, schwierige oder unangenehme Aufgaben aufzuschieben. Die Arbeiten werden dadurch nicht leichter, und zudem rauben Ihnen die Gedanken an das Unerledigte Energie. Suchen Sie nach den Gründen für das Aufschieben.

    Wenn beispielsweise mangelnde Sach- oder Computerkenntnisse der Grund sind: Bauen Sie diese Schwächen so schnell wie möglich ab.

  2. Verlassen Sie sich bei Ihrer Ziel- und Aufgabenplanung nicht ausschließlich auf Ihr Gedächtnis. Fixieren Sie schriftlich, in welchem Umfang Sie was bis wann erledigen möchten.

  3. Regelmäßige Zielkontrolle: Überprüfen Sie wöchentlich, ob Sie die gesetzten Ziele tatsächlich erreicht haben.

  4. Analysieren Sie Störfaktoren und Zeitfresser. Dazu gehören nicht nur äußere Anlässe (wie beispielsweise zu lange Besprechungen oder aufgezwungene Spontangespräche), sondern auch Verluste durch eine nachlässige Ziel-, Zeit- und Aufgabenplanung.
Beitrag veröffentlicht am: 19.11.2008
Aus: Einfach organisiert! kompakt – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4042
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Die besten Reden von A bis ZDie besten Reden von A bis Z
Nur 30 Sekunden - und das Lampenfieber kommt nie wieder

Professionelle Redner wissen: die ersten 30 Sekunden Ihrer Rede entscheiden, ob Sie Ihr Publikum für sich gewinnen und am Ende mit Beifallsstürmen belohnt werden.

Diese kritische Hürde knacken die Profi-Redenschreiber mit einem Feuerwerk: Mit Einstiegssätzen, die das Publikum in den Bann ziehen. Diesen ersten Sätzen widmen sie viel, viel Zeit. Geübte Redner überlassen dabei nichts dem Zufall.

Übernehmen Sie jetzt ganz einfach deren Tricks.

Und das nächste Mal gehen auch Sie mit einem Siegerlächeln auf den Lippen zum Rednerpult - ohne Lampenfieber! Sie werden Selbstvertrauen haben in sich und Ihre Rede! Sie werden Ihre Zuhörer fesseln und danach den wohlverdienten Applaus genießen!

Auch wenn Sie bisher an sich gezweifelt haben, mit den

Klicken Sie hier für Ihren kostenlosen „14-Tage-Gratis-Test“


Diese aktuellen News & Tipps für Führungskräfte, Leiter und Manager könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager

 

E-Mail-Newsletter: Reden und präsentieren aktuell

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ – das gilt keinesfalls im Berufsleben. Wer sich gekonnt in Szene setzen und sein Anliegen erfolgreich „rüberbringen“ kann, ist eindeutig im Vorteil. Und auch im Privatleben gibt es zahlreiche Situationen, wo Ihre rhetorischen Fähigkeiten gefragt sind: beispielsweise im Vereinsleben, aber auch bei wichtigen familiären Ereignissen.

„Reden und präsentieren aktuell“ hält jeden Mittwoch geldwerte Rhetorik-Tipps, pfiffige PowerPoint-Ideen, aktuelle Etikette-Empfehlungen sowie zeitgemäße Zitate für Sie bereit – damit Ihre nächste Rede, Ihre nächste Präsentation ein Bombenerfolg wird.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2018, web suxxess factory