Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Hildegard Gemünden
Hildegard Gemünden

Soziale Medien: Sie müssen nicht auf allen Hochzeiten tanzen

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
7 abgabenfreie Gehaltsextras 2009 – vom Rückentraining bis zum Tankgutschein

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
5 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
Bestimmte Leistungen dürfen Sie als Arbeitgeber Mitarbeitern zusätzlich zum Gehalt gewähren, ohne dass dafür Lohnsteuer und Sozialabgaben anfallen. Das gilt auch, wenn die Mitarbeiter Minijobber und/oder Angehörige sind. Solche Gehaltsextras sind einer Lohnerhöhung vorzuziehen, denn Sie und der Mitarbeiter sparen dadurch bares Geld.

Handbuch für Selbstständige und Unternehmer-Tipp: 2009 kommen vor allem 1 neues Extra und 6 weitere bewährte Maßnahmen infrage:

  1. Gesundheitsförderung: selbst organisierte Maßnahmen sowie Zuschüsse des Arbeitgebers zu extern durchgeführten Angeboten bis zu 500 €/Jahr. Beispiele: Begünstigt sind von Krankenkassen angebotene Kurse für Rückentraining, zur Stress- und Suchtbewältigung, Ernährungsberatung etc. (neu, aber rückwirkend zum 1.1.2008 gültig; Vorsicht: Mitgliedsbeiträge für Sportvereine und Fitnessstudios sind nicht begünstigt!)

  2. Sachbezüge (z. B. Benzingutscheine) im Wert bis zu 44 €/Monat (Achtung, auf dem Gutschein darf kein Euro-Betrag stehen, sonst gilt er als Barlohn und ist voll abgabenpflichtig!)

  3. Aufmerksamkeiten wie Geschenke im Wert bis zu 40 € pro Anlass (z. B. Geburtstag) oder freie Getränke/Genussmittel im Betrieb

  4. PC oder Handy Ihres Betriebs verleihen und sämtliche Kosten übernehmen

  5. Betreuungskosten für die außerhäusliche Unterbringung nicht schulpflichtiger Kinder (z. B. Übernahme der Kindergartengebühr)

  6. Notfallhilfe bis zu 600 €/Jahr, z. B. bei einer schweren Erkrankung eines Familienmitglieds

  7. Zuschläge für Sonn-, Feiertags- oder Nachtarbeit, berechnet von bis zu 25 €/Stunde Grundlohn:

    • 150 % am 1. Mai, am 24.12. ab 14 Uhr und am 25./26.12.

    • 125 % an gesetzlichen Feiertagen sowie am 31.12. ab 14 Uhr

    • 50 % sonntags

    • 40 % bei Nachtarbeit zwischen 0 und 4 Uhr, die vor 0 Uhr begonnen wurde

    • 25 % bei sonstiger Nachtarbeit zwischen 20 und 6 Uhr
Beitrag veröffentlicht am: 04.06.2009
Aus: Handbuch für Selbstständige und Unternehmer — Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 3 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4653
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Führungswissen für die AssistentinFührungswissen für die Assistentin
So unterstützen, entlasten und vertreten Sie Ihren Vorgesetzten kompetent und souverän

In zahlreichen Übungen erhalten Sie Hilfestellungen zu folgenden Themen:

  • Sicher und verantwortlich mit der „geliehenen Macht” des Chefs agieren
  • Feedback geben, knifflige Situationen meistern, Konflikte lösen
  • Aufgaben sondieren, Sachverhalte klären, Leistungen einfordern
  • Als Mittlerin verschiedene Interessen geschickt unter einen Hut bringen
  • Besprechungen und Meetings gut planen und nachbereiten



Überzeugen, motivieren und delegieren im Auftrag des Chefs– Jetzt anmelden!



Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

E-Mail-Newsletter: Reden und präsentieren aktuell

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ – das gilt keinesfalls im Berufsleben. Wer sich gekonnt in Szene setzen und sein Anliegen erfolgreich „rüberbringen“ kann, ist eindeutig im Vorteil. Und auch im Privatleben gibt es zahlreiche Situationen, wo Ihre rhetorischen Fähigkeiten gefragt sind: beispielsweise im Vereinsleben, aber auch bei wichtigen familiären Ereignissen.

„Reden und präsentieren aktuell“ hält jeden Mittwoch geldwerte Rhetorik-Tipps, pfiffige PowerPoint-Ideen, aktuelle Etikette-Empfehlungen sowie zeitgemäße Zitate für Sie bereit – damit Ihre nächste Rede, Ihre nächste Präsentation ein Bombenerfolg wird.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory