Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Friederike Becker-Lerchner
Friederike Becker-Lerchner

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht …

Anzeige




 

Anzeige
Seminarangebot: E-Mails und Briefe nach der DIN 5008

 
 
Beitrag twittern
Alkohol: Ein Gläschen in Ehren

In Deutschland sollten Sie „geistige Getränke“ vorsichtig dosieren. Wer durch zu viel Hochprozentiges die Kontrolle über seine Motorik und die Zunge verliert, gilt als peinlich. Zwar gehört für viele Menschen ein Gläschen Wein oder Bier zur Geselligkeit dazu – doch nur, wenn das Treffen dabei nicht derb endet.

Der große Knigge empfiehlt: Als Gastgeber dürfen Sie gern einen Aperitif, Wein und Bier und einen Digestif anbieten. Akzeptieren Sie es jedoch ohne weitere Fragen, wenn ein Gast ablehnt. Schlagen Sie immer auch Mineralwasser und andere nichtalkoholische Alternativen vor.

Gäste warten ab, ob der Gastgeber Alkohol anbietet, etwa: „Wollen wir Wein zum Essen trinken?“ Falls Ihnen dieses Angebot nicht zusagt, sind Sie allerdings keine Erklärungen schuldig. Eine Aussage wie „Ich bleibe lieber bei Mineralwasser“ ist ausreichend.

Der große Knigge-Extra-Tipp: Andere Länder, andere Sitten

In Frankreich gehört Rotwein zum Essen dazu, in Russland der Wodka. In Südkorea legen Geschäftsmänner großen Wert darauf, mindestens einmal gemeinsam betrunken gewesen zu sein. Sich diesen gemeinsamen Kontrollverlust zu erlauben ist ein Zeichen des gegenseitigen Vertrauens und gehört dazu.
Beitrag veröffentlicht am: 15.05.2009
Aus: Der große Knigge – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4561
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Präsentationen und Vorlagen mit StrukturPräsentationen und Vorlagen mit Struktur
So strukturieren Sie Vorlagen und Präsentationen für Ihren Chef!

Wie schaffen Sie es, auch Präsentationen für Ihren Chef perfekt strukturiert aufzubereiten?

Im zweitägigen Intensiv-Seminar Präsentationen und Vorlagen mit Struktur üben Sie sich in der Kunst, immer einen „roten Faden“ zu verfolgen - sei es in internen Mitteilungen oder Vorstandsvorlagen.

Sie lernen, wie Sie Aussagen logisch gliedern, Inhalte gut gestalten und mit Ihrer effizienten Arbeit nicht nur Ihren Chef überzeugen.

Überzeugen Sie durch klare Botschaften und strukturierte Inhalte!



Diese aktuellen News & Tipps für Führungskräfte, Leiter und Manager könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager

 

E-Mail-Newsletter: Reden und präsentieren aktuell

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ – das gilt keinesfalls im Berufsleben. Wer sich gekonnt in Szene setzen und sein Anliegen erfolgreich „rüberbringen“ kann, ist eindeutig im Vorteil. Und auch im Privatleben gibt es zahlreiche Situationen, wo Ihre rhetorischen Fähigkeiten gefragt sind: beispielsweise im Vereinsleben, aber auch bei wichtigen familiären Ereignissen.

„Reden und präsentieren aktuell“ hält jeden Mittwoch geldwerte Rhetorik-Tipps, pfiffige PowerPoint-Ideen, aktuelle Etikette-Empfehlungen sowie zeitgemäße Zitate für Sie bereit – damit Ihre nächste Rede, Ihre nächste Präsentation ein Bombenerfolg wird.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory