Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Angelika Rodatus
Angelika Rodatus

Zauberworte bewusst einsetzen

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Anstand und Abstand: Das bedeutet nicht für jeden dasselbe

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
5 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
Haben auch Sie schon erlebt, wie Ihnen jemand bei einem Empfang oder einem Spaziergang oder im Aufzug „auf die Pelle“ rückte – und das spürbar ohne unlautere Absichten? Und Sie wagten nicht, ihn mit Worten davon abzuhalten?

Haben Sie dann versucht, dieser Person auszuweichen, und festgestellt, dass sie nachrückte? Und standen Sie schließlich – im doppelten Sinn der Redewendung – „mit dem Rücken zur Wand“? Und die Person registrierte Ihr Missbehagen nicht einmal, weil die geringe Distanz für sie selbst ausgesprochen komfortabel war?

Abstand halten ohne auszuweichen: Lernen Sie hier einige brauchbare Strategie aus dem großen Knigge kennen:

  1. Weichen Sie der sich nähernden Person nicht aus, halten Sie stand.

  2. Wird dann das Beieinander dem Gegenüber selbst zu dicht, zieht es sich von selbst zurück: Sie haben die Distanz, die Sie brauchen, ohne irgendetwas zu tun.

  3. Ist das nicht der Fall? Schaffen Sie eine Gelegenheit, um sich mit einer schnellen Bewegung aus der Konstellation herauszudrehen: Schlagen Sie vor, ans Büffet zu gehen. Öffnen Sie Ihre Handtasche. Zücken Sie Ihren Terminkalender.

    Was Sie auch tun: Der Bann ist gebrochen, Sie haben Ihren Freiraum zurückerobert. Da die neue Platzverteilung inhaltlich bedingt ist, verliert die „Klette“ nicht ihr Gesicht.

  4. Seien Sie stolz auf sich, weil Sie geschickt für Ihr Wohlbefinden und dadurch für Ihre Handlungsfähigkeit gesorgt haben.

  5. Vermeiden Sie künftig, sich frontal zu einer Person zu positionieren. Wenden Sie sich ihr besser – ungefähr – in einem 90-Grad-Winkel zu. Dann kann niemand Sie in die Enge treiben, weil Sie flexibel mit Nähe und Distanz spielen.
Beitrag veröffentlicht am: 20.11.2009
Aus: Der große Knigge – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei einer Bewertung
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/5069
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Die Elchyklopädie – Jetzt vorbestellen!Die Elchyklopädie
Kommen Sie mit auf einen Streifzug durch die Zivilisation – mit Elch

Sie haben es doch schon immer geahnt, dass der Elch der ideale Begleiter auf einem Streifzug durch die Zivilisation ist, oder etwa nicht?

Überzeugen Sie sich selbst: Zu jedem der 13 Themengebiete in dem neuen Buch "Die Elchyklopädie" weiß er etwas beizusteuern – egal, ob Geschichte und Geografie, Kunst und Kultur oder Wirtschaft und Wissenschaft.

In diesem Buch würdigen wir die Zivilisation, in die der Elch gelegentlich eindringt. Die 13 Kapitel sind seinem zweibeinigen Freund gewidmet, der, nicht immer gradlinig, für den Fortschritt gesorgt und die Evolution beschleunigt hat. Dass ein solcher Blick mit tierischem Ernst erfolgt, kann selbst der nüchternste Elch nicht verlangen.

Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar!



Diese aktuellen News & Tipps für Führungskräfte, Leiter und Manager könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager

 

E-Mail-Newsletter: Management intern

Ihr kostenloser E-Mail-Newsletter von business-best-practice.de

Ihre E-Mail-Adresse:



Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory