Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Bernd Röthlingshöfer
Bernd Röthlingshöfer

Privatheit gewinnt

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Auf dieser Gästeliste sollte Ihr Name stehen

Was macht einen guten Pressesprecher aus? 2 Dinge: Know-how und Kontakte. Beides zu erreichen, ist ein Dauerprozess. Und über beides zu verfügen heißt, Ihre Erfolgschancen enorm zu steigern.

Gute Kontakte stellen die Basis Ihrer PR-Arbeit dar. Dabei gestaltet es sich oftmals schwierig, diese Kontakte herzustellen und zu pflegen, weil Journalisten grundsätzlich in Eile sind und so manchen Termin aus aktuellen Gründen kurzzeitig ändern.

PR Praxis-Tipp: Im Prinzip gibt es 2 Möglichkeiten, persönliche Kontakte zu Journalisten zu knüpfen und zu pflegen:

  1. Sie laden ein,

    zum Beispiel zu Pressegesprächen, Pressekonferenzen, zu Journalistenprogrammen und Events im Unternehmen. Die Art der Kontaktpflege bildet die Grundlage für Ihre Arbeit. Denn hier nimmt der Journalist Sie persönlich als PR-Experte Ihres Unternehmens wahr.

    Aber leider gibt es im Jahr durchschnittlich 2 Termine dieser Art, und darüber hinaus werden Sie merken, dass der Kreis der interessierten Journalisten sich selten erweitert.

  2. Sie gehen hin,

    in die Redaktionen, zu Pressegesprächen über Themen Ihrer Branche, zu Events anderer Unternehmen. Dabei dürfen Sie hoffen, dass sich am Rande der Veranstaltung oder während des offiziellen Come-together nach dem Programm ein kurzer Dialog ergibt.

    Allerdings ist das ein mühsamer Weg der Kontaktpflege, und das Ergebnis lässt sich schwer kalkulieren. Weil Sie nicht einschätzen können, wer teilnimmt, weil Sie sich auf fremden Veranstaltungen im Hintergrund halten müssen. Das verlangt der gute Ton.

Welche Kontaktmöglichkeiten gibt es darüber hinaus?

Besuchen Sie Veranstaltungen, die für Journalisten initiiert werden. Gehen Sie mitten rein in Ihre Zielgruppe – etwa zur Verleihung eines Journalistenpreises.

Und das sind Ihre Auswahlkriterien für Ihre Teilnahme an einer Medienveranstaltung:

Welche Journalisten möchten Sie ansprechen?
  • Lokale und regionale Medien

  • Überregionale Medien

  • Hörfunk, TV, Print, online

  • Fachjournalisten zu den Schwerpunktthemen Ihres Unternehmens

Wo ist der Veranstaltungsort?
  • Sind Sie bereit, eine Anreise einzuplanen?

  • Lässt Ihr Budget diese Dienstreise zu?

  • Könnten Sie andere Termine mit Ihrer Teilnahme verbinden?

Gibt es eine Möglichkeit, in den Gästeverteiler aufgenommen zu werden?
  • Wer ist Veranstalter?

  • Wer führt die Gästeliste?

  • Welche Formalien müssen erfüllt werden?

Eine Zusammenfassung der Medienpreise für Fachjournalisten finden Sie unter dfjv.de und eine allgemeine Übersicht unter drehscheibe.org.

PR Praxis-Tipp: Lassen Sie sich nach Möglichkeit vorher eine Gästeliste faxen. Sie können so Ihre Gespräche vorbereiten.

Zusätzlich bietet Ihre Teilnahme eine Gelegenheit, zu erkunden, wie eine solche Veranstaltung professionell umgesetzt wird. Medienveranstaltungen gelten nämlich nicht zu Unrecht als Musterbeispiele für wirkungsvolle Event-Planung.

Fazit der PR Praxis-Redaktion: Ihre Teilnahme an einer Medienpreisverleihung hat einen ganz besonderen Reiz. Sie gelangen mitten in Ihre Zielgruppe Nr. 1 und können während des Come-together im Anschluss an das Programm leicht mit den Journalisten ins Gespräch kommen. Aufhänger für den Small Talk ist die Arbeit des Preisträgers. Einzige Voraussetzung ist, dass Sie auf der Gästeliste stehen und sich gut vorbereiten.
Beitrag veröffentlicht am: 17.11.2009
Aus: PR Praxis – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/5225
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Wie die Zusammenarbeit gelingt, erfahren Sie in diesem Top-SeminarZwei Sekretärinnen – Ein Chef
So optimieren Sie die Zusammenarbeit im Doppelsekretariat

Zu zweit ein Sekretariat auf Führungsebene zu meistern, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Sie erfordert eine gesunde Portion Teamgeist, konkrete Absprachen sowie einen regelmäßigen Informationsaustausch.

Denn Ihr Chef ist häufig unterwegs und verlässt sich darauf, dass Sie das Office gemeinsam mit Ihrer Kollegin kompetent koordinieren. Dabei müssen Sie täglich eigenverantwortlich und effizient handeln, eine Vielzahl von Dokumenten und Informationen erfolgreich steuern.



Erwerben Sie in diesem Seminar das nötige Know-how, um sich im turbulenten Arbeitsalltag eines Doppelsekretariates optimal zu organisieren.



Diese aktuellen News & Tipps für Werbung, Marketing und Trends könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Werbung, Marketing und Trends

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge zu den Themen "Werbung, Marketing & Trends":



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory