Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige
Staples: Ihr Partner für Bürobedarf





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Rainer Wälde
Rainer Wälde

Was ziehen Sie an, wenn klare Vorgaben fehlen?

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Belohnung oder Entlohnung? Warum diese Unterscheidung wichtig ist

Ihnen und Ihren Kollegen ist es wahrscheinlich zunächst egal, ob Sie mit einer Sonderzahlung für Ihre Treue zum Betrieb belohnt werden oder Ihre Leistung entlohnt werden soll – jedenfalls solange Ihr Arbeitgeber zahlt. Allerdings spielt der Zweck, den Ihr Arbeitgeber mit einer solchen Zahlung verfolgt, u. A. eine entscheidende Rolle. Und zwar dann, wenn Sie oder ein Kollege im Auszahlungsjahr (z. B. krankheitsbedingt) länger nicht zur Arbeit erscheinen.

Der Urteilsdienst für den Betriebsrat informiert Sie als Betriebsrat in diesem Beitrag über die beiden Zwecke, die Ihr Arbeitgeber mit einer Sonderzahlung grundsätzlich verfolgen kann:

  • Er kann Sie und Ihre Kollegen mit einer Zahlung für die Treue belohnen, die Sie dem Betrieb das ganze Jahr über entgegengebracht haben. In diesem Fall ist die Zahlung einfach ein Extra, ein „Bonbon“.

  • Alternativ kann eine Sonderzahlung allerdings auch Entlohnungscharakter haben: Sie und Ihre Kollegen bekommen die Zahlung dann als zusätzlichen Lohn für die tatsächlich geleistete Arbeit.

    Das hat folgende Konsequenzen: Belohnt Ihr Arbeitgeber die von Ihnen geleistete Arbeit, verdienen Sie bzw. Ihre Kollegen jeden Monat, den Sie für Ihren Arbeitgeber tätig sind, 1/12 der Sonderzahlung.

    Das heißt: Scheidet einer Ihrer Kollegen aus dem Betrieb aus, steht ihm zumindest eine anteilige Zahlung zu (Bundesarbeitsgericht, 24.10.1990, Az. 6 AZR 156/89).

Kein Anspruch auf Zahlung

Belohnt Ihr Arbeitgeber hingegen die Betriebstreue, sieht es anders aus. Denn verlässt ein Kollege den Betrieb, ist er Ihrem Arbeitgeber nicht mehr treu. Deshalb hat er unter Umständen keinen Anspruch auf eine Sonderzahlung.

Stichtagsregelung schränkt ein

Und zwar, wenn Ihr Arbeitgeber die Sonderzahlung vom Bestehen des Arbeitsverhältnisses von einem bestimmten Tag abhängig gemacht hat und Ihr Kollege an diesem Tag nicht mehr für das Unternehmen tätig ist.

Achtung! Ihr Arbeitgeber kann eine Stichtagsregelung allerdings nicht immer und überall zum Einsatz bringen. So ist sie bei allen Sonderzahlungen mit Entlohnungscharakter unzulässig. Denn einmal Erarbeitetes darf Ihr Arbeitgeber Ihnen nicht mehr nehmen.
Beitrag veröffentlicht am: 18.01.2011
Aus: Urteilsdienst für den Betriebsrat — Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/6348
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Durchsetzungsstark im OfficeDurchsetzungsstark im Office
So vertreten Sie selbstbewusst und souverän die Belange Ihres Chefs

Als Sekretärin/Assistentin sind Sie oftmals gefordert, sich „als Königin ohne Reich” zu behaupten und dabei die Interessen Ihres Chefs und Ihres Teams sicher zu vertreten.

Dabei erleben Sie im Sekretariat täglich aufs Neue Situationen, in denen Ihre Durchsetzungskraft gefragt ist – sei es bei Kolleginnen und Kollegen, Kunden oder Geschäftspartnern. Sowohl im persönlichen Gespräch als auch am Telefon kommt es für Sie darauf an, sich souverän und freundlich durchzusetzen.

Lernen Sie Durchsetzungsstrategien kennen, die Sie täglich wirkungsvoll kommunizieren lassen, mit denen Sie das erreichen, was Sie wollen. Stärken Sie so Ihr persönliches Verhalten und Selbstbewusstsein.


Melden Sie sich jetzt an!



Diese aktuellen News & Tipps für Führungskräfte, Leiter und Manager könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager

 

E-Mail-Newsletter: Management intern

Ihr kostenloser E-Mail-Newsletter von business-best-practice.de

Ihre E-Mail-Adresse:



Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory