Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Rainer Wälde
Rainer Wälde

Was ziehen Sie an, wenn klare Vorgaben fehlen?

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Bildschirmarbeitsplatz: Wie Sie als Betriebsrat für eine gesunde Gestaltung sorgen

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
5 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
In fast allen Betrieben ist ein großer Teil der Arbeitsplätze heutzutage mit Bildschirmen ausgestattet. Dabei sind die Anforderungen, die an den Arbeitsschutz gestellt werden, sehr hoch. Als Betriebsrat ist es Ihre Aufgabe, dessen Einhaltung stets gut zu überwachen und Ihre insoweit bestehenden Mitbestimmungsrechte wahrzunehmen.

Denn hier geht es um die Gesundheit Ihrer Kollegen. Wie Sie sich mit Ihrem Arbeitgeber am besten auf eine pragmatische Lösung für Ihren Betrieb einigen, lesen Sie in diesem Tipp aus dem Urteilsdienst für den Betriebsrat.

Bereits seit vielen Jahren gilt für Arbeitsplätze, an denen Beschäftigte arbeiten, die für einen erheblichen Teil ihrer normalen Arbeit einen Computer nutzen, die sogenannte Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV). Durch sie sollen Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer bei der Arbeit an den Bildschirmgeräten gewährleistet werden.

Die Pflichten Ihres Arbeitgebers

Ihren Arbeitgeber treffen nach der BildscharbV besondere Pflichten. Er muss einerseits die Arbeitsbedingungen der Bildschirmarbeitsplätze im Hinblick auf die Gefährdung der Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer regeln. Außerdem muss er die Organisation des Ablaufs der Bildschirmarbeit und die arbeitsmedizinische Vorsorge für Ihre Kollegen regeln.

Urteilsdienst für den Betriebsrat-Tipp: Versuchen Sie mit Ihrem Arbeitgeber zu vereinbaren, dass er den täglichen Arbeitsablauf so organisiert, dass die gesundheitliche Belastung der wesentlich mit Bildschirmarbeit beschäftigten Arbeitnehmer möglichst gering gehalten wird; z. B. indem vorgesehen wird, dass sich die Bildschirmarbeit mit anderen Tätigkeiten abwechselt.

Die BildscharbV ist nicht die einzige gesetzliche Regelung, deren Einhaltung Sie als Betriebsrat überwachen müssen. Sie müssen vielmehr auch die Einhaltung der Klauseln aus dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) überwachen.

Das sind Ihre Mitbestimmungsrechte als Betriebsrat

Als Betriebsrat haben Sie in allen Angelegenheiten, die den Arbeits- bzw. Gesundheitsschutz betreffen, ein erzwingbares Mitbestimmungsrecht (§ 87 Abs. 1 Nr. 7 BetrVG). Das gilt auch in Bezug auf die Bildschirmarbeitsplätze. Zudem ist Ihr Arbeitgeber verpflichtet, Sie vor der Einrichtung oder Änderung von Bildschirmarbeitsplätzen zu informieren.

Urteilsdienst für den Betriebsrat-Tipp: Um bestmögliche Bildschirmarbeitsplätze für Ihre Kollegen zu schaffen, vereinbaren Sie am besten eine Betriebsvereinbarung zu den Arbeitsbedingungen an Bildschirmarbeitsplätzen.
Beitrag veröffentlicht am: 29.07.2008
Aus: Urteilsdienst für den Betriebsrat — Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 2 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/3535
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Weniger Streß – mehr Gelassenheit!Gelassen gewinnen
Mit mentaler Stärke überzeugen

Sie kennen dieses Situation: Ständig klingelt ihr Telefon, Ihr Büro ist ein Taubenschlag, Ihr E-Mail-Postfach quillt über und Sie haben in 5 Minuten eine wichtige Präsentation.

Bewahren Sie in diesen Situationen Ihre innere Ruhe oder stehen Sie öfter kurz vorm Überkochen?

Unser Seminar: Gelassen gewinnen gibt Ihnen Hilfsmittel an die Hand, wie Sie in jeder Situation innere Gelassenheit entwickeln und so an Ihr Ziel kommen. Sie erlernen Techniken, die für Ihre Ausgeglichenheit und innere Ruhe sorgen – auch wenn es in Ihrem Umfeld nur so tobt.

Sie profitieren von
  • praktischen Techniken für alle hektischen Situationen
  • Anleitungen zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • effektiven Methoden zur Vermeidung von Überlastung, Leistungsverlust und Burnout


Wie Sie in jeder Situation die innere Ruhe bewahren

Melden Sie sich jetzt an!


Diese aktuellen News & Tipps für Führungskräfte, Leiter und Manager könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager

 

E-Mail-Newsletter: Reden und präsentieren aktuell

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ – das gilt keinesfalls im Berufsleben. Wer sich gekonnt in Szene setzen und sein Anliegen erfolgreich „rüberbringen“ kann, ist eindeutig im Vorteil. Und auch im Privatleben gibt es zahlreiche Situationen, wo Ihre rhetorischen Fähigkeiten gefragt sind: beispielsweise im Vereinsleben, aber auch bei wichtigen familiären Ereignissen.

„Reden und präsentieren aktuell“ hält jeden Mittwoch geldwerte Rhetorik-Tipps, pfiffige PowerPoint-Ideen, aktuelle Etikette-Empfehlungen sowie zeitgemäße Zitate für Sie bereit – damit Ihre nächste Rede, Ihre nächste Präsentation ein Bombenerfolg wird.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory