Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Hildegard Gemünden
Hildegard Gemünden

Soziale Medien: Sie müssen nicht auf allen Hochzeiten tanzen

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Checkliste: Gefährdete Kundenbeziehungen

Achten Sie auf bestimmte Alarmsignale damit Ihre Kundenbeziehungen auch in Zukunft harmonisieren. Hier eine entsprechende Übersicht aus der Geschäftsidee:

  1. Erste Alarmsignale zeigen sich in einem schwindenden Engagement für den Lieferanten:

    • Die Abläufe haben sich automatisiert. Der Kunde legt keinen großen Wert mehr auf Außendienstbesuche.

    • Er überlässt den Geschäftskontakt einem Mitarbeiter aus einer niedrigen Hierarchieebene.

    • Er spricht nicht mehr begeistert über die gelieferten Produkte oder die Diensleistungen.

    • Er besucht nicht mehr den Messestand.

    • Er beteiligt sich nicht mehr an Kundenveranstaltungen.

    • Er bringt in Verkaufsgesprächen keine Einwände und diskutiert nicht mehr.

    • Produktpräsentationen interessieren ihn nicht mehr so wie früher.

    • Gespräche verlaufen kürzer und verlieren an Herzlichkeit


  1. Stärkere Alarmsignale sind Verhaltensweisen, die andeuten, dass sich der Kunde neu orientiert:

    • Er will keine Angebote mehr.

    • Er stellt keine kritischen Fragen.

    • Er diskutiert nicht mehr über Preise und Rabatte.

    • Er interessiert sich nicht mehr für neue Produkte oder Dienstleistungen.

    • Er spricht abfällig über über Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen.

    • Er reklamiert nicht, wenn Fehler aufgetreten sind, etwa Termine überschritten werden.

    • Er spricht über Wettbewerber und verfügt hier über große Detailkenntnisse.

  2. Akute Alarmsignale sind Verhaltensweisen, die zeigen, dass der Kunde sich bereits für einen Wechsel zu einem anderen Unternehmen entschieden hat:

    • Er bestellt seltener.

    • Er bestellt kleinere Mengen bzw. vergibt kleinere Aufträge.

    • Geschäftsbedingungen werden plötzlich zum Thema.

    • Die Laufzeiten von Verträgen verkürzen sich.

    • Er provoziert Konflikte.

    • Er stellt unerfüllbare Bedingungen.

    • Er reagiert nicht mehr auf Angebote, beantwortet keine Briefe mehr und ist telefonisch nicht erreichbar.
Beitrag veröffentlicht am: 01.09.2009
Aus: Die Geschäftsidee – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/5003
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Die besten Reden von A bis ZDie besten Reden von A bis Z
GRATIS für Sie: Anleitung für eine perfekte 1-Minuten-Rede ...

... und 397 weitere pfiffige Vorträge und Ansprachen. PLUS 2 Redner-Reporte zum Sofort-Download!

Damit halten Sie ab sofort bewegende, packende, mitreißende, zündende, fröhliche und überzeugende Reden.

Die besten Ideen, Vorlagen, Formulierungen, Zitate und Redebausteine dazu finden Sie jetzt in dem Standardwerk für Redner: „Die BESTEN Reden von A bis Z“!

Testen Sie jetzt GRATIS und sichern Sie sich unsere Gratis-Ratgeber "Lampenfieber ABC" und "Rednerpannen ABC"



Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory