Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Gerhard Schneider
Gerhard Schneider

Stilles Örtchen

Anzeige




 

Anzeige
Seminarangebot: Geprüfte Korrespondenz-Expertin

 
 
Beitrag twittern
Erfolgreiche Kundenakquise ist auch mit einem nur kleinen Budget machbar

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
5 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
Gerade als Jungunternehmer ist Ihr Werbebudget alles andere als riesig, stimmt’s? Aber Sie brauchen nicht zu verzagen.

Mit den folgenden 5 Ideen aus der Geschäftsidee werben Sie preiswert und dennoch effektiv für Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Dienstleistungen.

Checkliste: Neukunden gewinnen

  1. Nutzen Sie Ihre E-Mails

    Jede E-Mail, die Sie versenden, ist zugleich auch ein Werbeträger. Voraussetzung: Sie nutzen die sogenannten Signaturen am Ende jeder Mail und nennen Kontaktdaten und einen kurzen Slogan zu Ihrem Unternehmen. Mehr als 6 bis 8 Zeilen sollten es aber nicht sein.

  2. Veranstalten Sie Seminare

    Entweder Sie präsentieren sich selbst als Vortragenden oder Sie engagieren (kostenlos) einen Fachmann, der für Ihre Kunden sein Wissen in einem Seminar zugänglich macht. Diese Idee passt auf jede Branche. Wichtig ist nur, dass Sie dort ansetzen, wo Ihre Kunden der Schuh drückt.

  3. Bieten Sie Extra-Service für spezielle Zielgruppen

    Zu Ihren Kunden zählen Senioren? Oder Familien mit Kindern? Dann denken Sie darüber nach, welchen speziellen Service Sie anbieten können, um diese Zielgruppen stärker an Ihr Unternehmen zu binden. Etwa einen Lieferdienst für Senioren. Oder besondere Beratung für Familien. Oder einen Vor-Ort-Service. Oder, oder, oder …

  4. Nutzen Sie Kooperationen

    Sie möchten verkaufen – Ihre Lieferanten auch. Was liegt also näher, als über gemeinsame Werbeaktivitäten nachzudenken? Lassen Sie sich zum Beispiel von Ihren Partnern News für Ihren eigenen Newsletter liefern. Sorgen Sie andererseits dafür, dass Informationen von Ihnen in den Newslettern Ihrer Lieferanten erscheinen und von Seiten der Lieferanten auf Sie verwiesen wird.

  5. Sponsern Sie Radio-Preise

    Fast jede Stadt hat mittlerweile einen eigenen Lokalsender. Suchen Sie sich dort die populärste Sendung (meist die Morning-Show) heraus und bieten Sie an, für diese Sendung einen Preis zu sponsern – vorausgesetzt, der Name Ihres Unternehmens wird genannt. Deutlich und möglichst mehrmals, versteht sich.
Beitrag veröffentlicht am: 07.08.2009
Aus: Die Geschäftsidee – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei einer Bewertung
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4634
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Optimale ChefentlastungOptimale Chefentlastung
Chefentlastung heute und morgen.

Sie managen Informationsflüsse und Termine und halten schon heute Ihrem Vorgesetzten den Rücken frei. Doch wie können Sie Ihren Chef noch besser unterstützen?

Im zweitägigen Intensiv-Seminar Optimale Chefentlastunglernen Sie, wie Sie Ihr Office transparent organisieren und mit den täglichen Herausforderungen souverän umgehen. Sie erfahren, wie Sie auch in schwierigen Situationen selbstsicher reagieren und sich Respekt im Office-Alltag verschaffen.



Werden Sie mit Ihrem Chef gemeinsam zum perfekten Team!



Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory