Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige
Staples: Ihr Partner für Bürobedarf





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Hildegard Gemünden
Hildegard Gemünden

Soziale Medien: Sie müssen nicht auf allen Hochzeiten tanzen

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Delegieren Sie konsequent und schaffen Sie sich mehr Freiraum

Nur wenige Menschen besitzen das angeborene Talent meisterhaft zu delegieren. Und in der Wirtschaftskrise neigen nicht wenige Führungskräfte dazu aus Sicherheitsgründen wieder möglichst viel selbst in die Hand zu nehmen. Die ohnehin trübe unternehmerische Lage darf schließlich nicht auch noch durch unnötige Fehler belastet werden.

Vorsicht: Das ist der falsche Weg. Als Unternehmenslenker sollten Sie sich besonders jetzt möglichst viele Freiräume erschließen, um den großen Überblick zu behalten. Sie müssen frei sein, um die „Nase im Wind zu haben“, Trends zu spüren und rechtzeitig auf wirtschaftliche Veränderungen reagieren zu können.

Wenn Sie sich dagegen wieder zu sehr in das Tagesgeschäft involvieren lassen, riskieren Sie, den Blick für notwendige unternehmensstrategische Maßnahmen zu verlieren. Und das wäre fatal.

Deshalb: Hier ihr simplify Businesscoach-Tipp: Verbannen Sie diese 3 Zweifler-Fragen aus Ihrem Kopf

  1. Kann ich es selbst nicht besser machen? Ja.

    Vielleicht schon. Aber Sie können eben nicht jede Aufgabe übernehmen. Das frustriert Sie, weil Sie völlig überlastet sind und es frustriert Ihre Mitarbeiter, weil Sie ihnen nichts zutrauen.

    Deshalb: Tragen Sie Herausforderungen an Ihre Mitarbeiter heran. Trauen Sie ihnen etwas zu. Das fördert insgesamt die Kompetenz in Ihrem Team und macht es stärker.

  2. Was passiert, wenn der Mitarbeiter grobe Fehler macht? Dann stehen Sie als Führungskraft dafür gerade, ja.

    Aber nur wenn Sie ein Risiko eingehen, können Sie auch gewinnen. Vorbeugen können Sie, indem Sie je nach Schwierigkeit der Aufgabe, in zeitlich kurzen oder längeren Abständen Feedbacktermine zur Kontrolle festlegen.

  3. Lohnt sich das Delegieren wirklich? Ich selbst kann die Aufgabe viel schneller erledigen! Kurzfristig lohnt sich das Delegieren sicher nicht.

    Denn wenn Sie den Mitarbeiter einweisen, wird Sie das Zeit kosten. Mittel- und langfristig aber schon. Denn Sie haben eine Aufgabe komplett vom Hals.

Das rät Ihr simplify Businesscoach: Beachten Sie beim Delegieren die folgenden 10 Punkte

Diese Vorgehensweise ist vor allem für komplexe Aufgaben mit hohem Schwierigkeitsgrad gedacht. Gehen Sie die folgenden Punkte gemeinsam mit dem Mitarbeiter durch, an den Sie die Aufgabe delegieren:
  1. Wie soll das optimale Endergebnis aussehen? Am besten definieren Sie das anhand von Zahlen?

  2. Legen Sie einen Rahmen für ein annehmbares Ergebnis fest. Beispiel: Umsatzsteigerung zwischen 10 % und 13 %.

  3. Bis wann brauchen Sie Resultate? Vereinbaren Sie einen verbindlichen Termin.

  4. Welche Qualifikationen braucht der Mitarbeiter für die Umsetzung?

  5. Legen Sie Rahmenbedingungen fest, die eingehalten werden müssen, z. B. Budget, Weitergabe von Informationen usw.

  6. Legen Sie – wenn nötig – Zwischenziele fest.

  7. Konzentrieren Sie sich nur auf das Ergebnis. Das heißt: Überlassen Sie dem Mitarbeiter den Weg und die Methode, wie er dieses Ergebnis erreichen will.

  8. Stellen Sie sicher, dass die Kommunikation stimmt. Lassen Sie den Mitarbeiter die Vereinbarungen, die Sie mit ihm getroffen haben, schriftlich festhalten.

  9. Übertragen Sie die entsprechenden Befugnisse, und sorgen Sie dafür, dass Ihr Mitarbeiter über alle Ressourcen verfügt, die er braucht.

  10. Bauen Sie Feedbacktermine ein. Verfolgen Sie den Fortgang des Projektes bis zum Abschluss!
Beitrag veröffentlicht am: 26.01.2010
Aus: Mein persönlicher simplify Businesscoach – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/5292
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Modern. Komfortabel. Exklusiv. Ihr Luxus-Ferienhaus mit Entspannungs-GarantieLandlächeln
Modern. Komfortabel. Exklusiv. Ihr Luxus-Ferienhaus mit Entspannungs-Garantie

Auf über 170 m² Wohlfühlfläche, verteilt auf 2 Etagen, bietet es Ihnen alles, was Sie brauchen, um Ihren Aufenthalt unvergesslich zu machen: viel Platz für 6 Personen, Sauna, Wellness-Duschen, Eckbadewanne, Kuschel-Betten, Kamin, einen wunderschönen Garten mit Teich, ein Klang- und Seh-Erlebnis im Wohnzimmer, eine unbezahlbar tolle Landschaft (Vulkaneifel) und vieles mehr – und das alles in einer hochwertigen Ausstattung, die kaum zu wünschen übrig lässt!

Schauen Sie doch mal kurz vorbei - wir freuen uns auf Sie!



Diese aktuellen News & Tipps für Personalverantwortliche, Unternehmer und Führungskräfte könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Personalverantwortliche, Unternehmer und Führungskräfte

 

E-Mail-Newsletter: Personal intern

Ihr kostenloser E-Mail-Newsletter von business-best-practice.de

Ihre E-Mail-Adresse:



Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Personalleiter & Führungskräfte:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory