Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Rainer Wälde
Rainer Wälde

Was ziehen Sie an, wenn klare Vorgaben fehlen?

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Der größte Fehler: gefühllose Trennung nach Schema F

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
4 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
In dieser Zeit bangen viele Menschen um ihren Arbeitsplatz. Allein in der Automobilzulieferer-Branche stehen mehr als 50.000 Arbeitsplätze auf dem Spiel. Da könnte der Schluss naheliegen, dass diejenigen Mitarbeiter, die von betriebsbedingten Kündigungen verschont bleiben, glücklich darüber sind und deshalb besonders engagiert und motiviert arbeiten.

Leider zeigt die Realität in solchen Fällen ein ganz anderes Bild. Nach betriebsbedingten Kündigungen bleiben verstörte, unproduktive Belegschaften zurück, die das Vertrauen in ihre Führungskräfte und ihr Unternehmen vollkommen verloren haben.

Führungskraft aktuell hat eine Erklärung dafür:

Die verbliebenen Mitarbeiter haben die Kündigungswelle hautnah miterlebt und dabei erfahren, dass nicht immer ein humaner Umgang gepflegt wurde. Nicht selten erreicht die von der Kündigung Betroffenen die Hiobsbotschaft per E-Mail, obwohl seit 1.5.2000 eine Kündigung in Schriftform vorliegen muss.

Genauso übel ist die Kündigung per Standard-Serienbrief. Mittlerweile wird sogar schon Software für Fließbandkündigungen genutzt. Hier formuliert der Computer das Kündigungsschreiben automatisch, sperrt Hausausweise und beauftragt die technische Abteilung, Dienst-Notebooks und Handys einzuziehen.

Das Ergebnis dieser inhumanen Trennungskultur: Zurück bleibt Verbitterung bei den Gekündigten genauso wie bei den bleibenden, bisher noch verschonten Kollegen. Die wissen nun, was sie zu erwarten haben, wenn sie auch auf der schwarzen Liste landen.
Beitrag veröffentlicht am: 17.07.2009
Aus: Führungskraft aktuell — Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei einer Bewertung
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4557
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Führungswissen für die AssistentinFührungswissen für die Assistentin
So unterstützen, entlasten und vertreten Sie Ihren Vorgesetzten kompetent und souverän

In zahlreichen Übungen erhalten Sie Hilfestellungen zu folgenden Themen:

  • Sicher und verantwortlich mit der „geliehenen Macht” des Chefs agieren
  • Feedback geben, knifflige Situationen meistern, Konflikte lösen
  • Aufgaben sondieren, Sachverhalte klären, Leistungen einfordern
  • Als Mittlerin verschiedene Interessen geschickt unter einen Hut bringen
  • Besprechungen und Meetings gut planen und nachbereiten



Überzeugen, motivieren und delegieren im Auftrag des Chefs– Jetzt anmelden!



Diese aktuellen News & Tipps für Führungskräfte, Leiter und Manager könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager

 

E-Mail-Newsletter: Management intern

Ihr kostenloser E-Mail-Newsletter von business-best-practice.de

Ihre E-Mail-Adresse:



Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory