Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Rainer Wälde
Rainer Wälde

Was ziehen Sie an, wenn klare Vorgaben fehlen?

Anzeige




 

Anzeige
Seminarangebot: E-Mails und Briefe nach der DIN 5008

 
 
Beitrag twittern
Die Ärgernisse dieser Welt: Nehmen Sie sie einfach nicht an!

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
4 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
Immer mehr Menschen klagen über Stress: im Job, in der Familie, ja sogar in der Freizeit. Experten schätzen, dass mittlerweile 10 bis 15 % aller Berufstätigen unter dem Burn-out-Syndrom leiden.

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten halsen sich viele von uns wesentlich mehr auf, als sie bewältigen können. Besonders hoch motivierte, sehr engagierte und auf Perfektion bedachte Menschen riskieren, Opfer ihres – oft auch hausgemachten – Stresses zu werden. Denn ausbrennen kann nur, wer auch brennt.

Doch irgendwann ist der Akku leer, das Feuer erlischt: Nichts geht mehr!

Die Redaktion von Einfach organisiert! kompakt kennt die Hintergründe: Ausgebrannt ist man nicht von heute auf morgen. Die Erschöpfung schleicht sich ganz, ganz langsam ins Leben. Eine klassische Burnout-Karriere durchläuft mehrere Phasen.

Am Anfang stehen immer überdurchschnittliches Engagement, große Begeisterung und das Gefühl, allen Anforderungen spielend gerecht zu werden. Doch langsam schwindet der Idealismus. Misserfolge müssen verkraftet werden, und immer mehr Fehler schleichen sich ein.

Frust macht sich breit. Man ist nicht mehr in der Lage abzuschalten, fühlt sich müde und schlapp. Alles wird einem zu viel, selbst Familie und Freunde werden zur Last.

Man schottet sich total ab, die Gedanken kreisen nur noch um Arbeit und Pflichten. Das Leistungsvermögen lässt drastisch nach. Die Folgen: Depressionen und körperliche Beschwerden.

Einfach organisiert! kompakt-Tipp: Warten Sie nicht, bis es so weit ist, und hoffen Sie nicht darauf, dass der Stress von alleine wieder nachlässt, sondern beginnen Sie noch heute mit konsequentem Stressmanagement.

Erstellen Sie Ihr persönliches Anti-Stress-Programm: Finden Sie heraus, wer oder was bei Ihnen Stress verursacht; versuchen Sie, unvermeidbaren Stress aktiv abzubauen – und vermeiden Sie überflüssigen Stress.

Dazu ein schönes Wort von Friedrich von Schlegel: „Es ist unmöglich, jemandem ein Ärgernis zu geben, wenn er es nicht nehmen will.“
Beitrag veröffentlicht am: 19.01.2011
Aus: Einfach organisiert! kompakt – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 3 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/6584
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Seminare für SekretärinnenSeminare für Sekretärinnen
Seminare-fuer-Sekretaerinnen.de

Weiterbildung wird in Sekretariaten oft vernachlässigt – „Sie machen das auch ohne Seminar immer so toll“ bekommen Sekretärinnen oft zu hören. Wenn der Chef dann überraschend sagt „Ja, warum nicht!“, fehlt oft das Seminar-Angebot, das speziell für Ihren Aufgaben-Bereich zugeschnitten ist.

Hier schafft die neue Seite Seminare-fuer-Sekretaerinnen.de Abhilfe, denn sie bietet Sekretärinnen und Assistentinnen einen guten Überblick an Seminaren für die Themenbereiche, die heute in einem Sekretariat wichtig sind. Und das schon ab 475 Euro für ein Tages-Seminar!

Bereiten Sie sich perfekt für Ihr Weiterbildungs-Gespräch mit Ihrem Chef vor und präsentieren Sie ihm noch heute Ihre Vor-Auswahl an sinnvollen, praxisnahen Seminaren.



>> Übersicht unserer Sekretärinnen-Seminare



Diese aktuellen News & Tipps für Reden, Vorträge und Präsentationen könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Reden, Vorträge und Präsentationen

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge zu den Themen „Reden, Vorträge & Präsentationen“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory