Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige
Staples: Ihr Partner für Bürobedarf





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Jens Holtmann
Jens Holtmann

Billig einkaufen kann jeder

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Food: Die nächste Dimension im Außer-Haus-Markt – der Gast kocht selbst

Das klassische Modell der Gastronomie, die Gäste von vorne bis hinten zu bedienen und ihnen jeden Wunsch von den Lippen abzulesen, wandelt sich gerade. Die neueste Entwicklung in den Hotels, Restaurants und Cafés stellt den bisherigen Service-Gedanken auf den Kopf. Und das nicht nur in klassischen Low-Budget-Märkten.

Der Zukunftsletter hat bereits 3 Unternehmen gefunden, die diesen Trend umsetzen:

  1. Bei Slappy Cakes backen die Gäste ihre eigenen Pfannkuchen. Dazu hat das Café-Restaurant in Portland (USA) in die Tische eine Backfläche integriert. Zur Auswahl stehen verschiedene Pfannkuchenteige, mit Buttermilch, Kürbis, vegan oder auch glutenfrei. Nüsse, Beeren, Schokoladenraspel oder Bio-Ahornsirup gibt es als Füllung. Slappy Cakes setzt bei den Zutaten natürlich auf den Anbau im eigenen Garten.

  2. Das Bier selbst zapfen – und nie wieder auf den Kellner warten. Mit dem TableTender kann das Bier künftig selbst am Tisch gezapft werden. Das Tisch-Zapfgerät erlaubt es sogar, den Bierkonsum an einem Display genau zu verfolgen, wodurch auch der Wirt eine ständige Kontrolle hat. Das TableTender-System ist den jeweiligen Schankbestimmungen angepasst und muss nach einer gewissen Biermenge erst wieder durch eine Bedienung freigeschaltet werden.

  3. Bei der japanischen Restaurantkette Pepper Lunch brät der Kunde sein Steak selbst. In mittlerweile über 200 Do-it-yourself-Filialen gibt es die in Japan patentierten Hitzeplatten aus Eisen, die durch Induktion schnell hohe Temperaturen (260 °C) erreichen und es so für den Laien noch leichter machen, sich sein Steak auf den Punkt zu braten. Mittlerweile ist die asiatische Food-Kette auch auf dem australischen und dem US-amerikanischen Markt tätig.


Trendprognose des Zukunftsletters: Das Prosuming, der aktive Part des Konsumenten am Produzieren, hat die Genussmärkte erreicht. Self-Service-Angebote erleben im Zeitalter von Kundensouveränität eine Renaissance. Dahinter steckt nicht nur das Bedürfnis nach Kostenersparnis, sondern vor allem auch der Wunsch nach mehr Transparenz und Erlebnis.
Beitrag veröffentlicht am: 02.11.2010
Aus: Zukunftsletter — Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/6358
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Wann holen SIE sich Ihr Landlächeln?Landlächeln
Wann holen SIE sich Ihr Landlächeln?

Das Landlächeln werden Sie erleben, wenn Sie sich auf das Erlebnis „Land“ einlassen: sei es, um die müden Knochen draußen in der Natur mal wieder zu reanimieren oder um sich vom hektischen Alltagsleben zu erholen.

Alle Sinne werden aktiviert und sorgen so dafür, dass jeder Teil Ihres Körpers Ihren Gesichtsmuskeln empfehlen wird, Ihren Mund zu einem entspannten Lächeln zu formen. Da können Sie gar nichts gegen tun :-)

Wollen Sie es erleben? Dann schauen Sie sich doch einmal unser Vulkaneifel-Ferienhaus an und nehmen Sie auch demnächst ein Landlächeln mit zurück in Ihren Alltag.

Kommen Sie doch mal kurz vorbei - wir freuen uns auf Sie!



Diese aktuellen News & Tipps für Werbung, Marketing und Trends könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Werbung, Marketing und Trends

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge zu den Themen "Werbung, Marketing & Trends":



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2018, web suxxess factory