Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Hildegard Gemünden
Hildegard Gemünden

Soziale Medien: Sie müssen nicht auf allen Hochzeiten tanzen

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Fremdpersonal: Sie haben die Wahl zwischen 3 unterschiedlichen Modellen

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
4 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
Der Fremdpersonaleinsatz wird auch als Drittpersonaleinsatz bezeichnet. Sie haben dabei verschiedene Varianten des Einsatzes von Fremdpersonal zur Auswahl.

Im Folgenden stellt Ihnen Praxishandbuch Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber die in der betrieblichen Praxis häufigsten Varianten vor:
  1. Dienst- und Werkverträge

    Weit verbreitet ist die Ausführung von Arbeitsleistungen beziehungsweise Arbeitsaufträgen durch Fremdfirmen auf der Basis von einzelnen Dienst- oder Werkverträgen.

    Praxishandbuch Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber-Beispiel: Ein lohnenswerter Personaleinsatz

    Nachdem Sie aus Platzgründen ein neues Betriebsgebäude bezogen haben, stellen Sie fest, dass die Außenanlagen regelmäßig gereinigt werden müssen. Einen eigenen Arbeitnehmer wollen Sie für diese Arbeiten nicht abstellen.

    Folge: Die Übertragung dieser Aufgaben ist ein häufiger Fall für den Einsatz von Fremdpersonal: Die zu einem Festpreis zur Pflege eingesetzten Mitarbeiter bleiben Arbeitnehmer der Fachfirma und gehören nicht zu Ihren eigenen Mitarbeitern.


  1. Freie Mitarbeiter

    Eine andere Variante ist die Ausführung von Arbeitsleistungen beziehungsweise Arbeitsaufträgen durch Selbstständige oder freie Mitarbeiter.

    Praxishandbuch Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber-Beispiel: Der echte freie Mitarbeiter

    Bisher hat einer Ihrer Mitarbeiter neben seiner normalen Tätigkeit auch die Netzwerktechnik betreut. Nun steht wieder eine „teure“ Fortbildung an und Sie müssen für Urlaubs- oder Krankheitszeiten einen Ersatzmann finden und ausbilden.

    Folge: Hier lohnt sich der Einsatz freier Mitarbeiter. Vergeben Sie also diese Tätigkeit im Rahmen eines Dienstvertrags an einen freien Mitarbeiter. So haben Sie jederzeit eine kompetente Netzwerkbetreuung und Ihre Mitarbeiter sind frei für ihre eigentlichen Aufgaben.

  2. Einsatz von Zeitarbeitnehmern

    Eine andere in der Praxis weit verbreitete Form des Einsatzes von Fremdpersonal sind Zeitarbeitnehmer, die im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung Ihrem Betrieb überlassen werden.

    Praxishandbuch Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber-Beispiel: Das externe Empfangspersonal

    Ihr Pförtner Kurt K. ist nach über 30 Jahren Betriebszugehörigkeit in Rente gegangen. K. war ein „Mann für alle Fälle“: Er übernahm den Telefondienst und machte Wach- und Kontrollgänge. Sie müssen nun für Ersatz sorgen, haben aber noch immer keinen geeigneten Nachfolger gefunden und suchen nun nach Alternativen.

    Folge: Diese Aufgaben können Sie auf Fremdpersonal übertragen: Vom Werkschutz bis zum Empfangsdienst werden diese Aufgaben auch von externen Mitarbeitern im Rahmen von Zeitarbeit übernommen.
Beitrag veröffentlicht am: 24.04.2009
Aus: Praxishandbuch Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 2 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4273
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Führungswissen für die AssistentinFührungswissen für die Assistentin
So unterstützen, entlasten und vertreten Sie Ihren Vorgesetzten kompetent und souverän

In zahlreichen Übungen erhalten Sie Hilfestellungen zu folgenden Themen:

  • Sicher und verantwortlich mit der „geliehenen Macht” des Chefs agieren
  • Feedback geben, knifflige Situationen meistern, Konflikte lösen
  • Aufgaben sondieren, Sachverhalte klären, Leistungen einfordern
  • Als Mittlerin verschiedene Interessen geschickt unter einen Hut bringen
  • Besprechungen und Meetings gut planen und nachbereiten



Überzeugen, motivieren und delegieren im Auftrag des Chefs– Jetzt anmelden!



Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory