Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige
Staples: Ihr Partner für Bürobedarf





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Dr. Eike Wenzel
Dr. Eike Wenzel

Schlecker, „Discount-Wohlstand” und die neue Grammatik der Weltwirtschaft

Anzeige




 

Anzeige
Seminarangebot: E-Mails und Briefe nach der DIN 5008

 
 
Beitrag twittern
Ihre Mitarbeiter haben grandiose Ideen ...

Verzichten Sie auf Unternehmensberater. Sie haben Ihre Mitarbeiter! Niemand kennt die Besonderheiten und Schwachstellen Ihrer Firma besser als diese. Machen Sie sich den Umstand zunutze. Mit diesen Hinweisen heben Sie den Schatz aus Erfahrung und genauer Beobachtung, und nebenbei binden Sie Ihre Mitarbeiter auch noch enger an Ihre Firma.

simplify your business-Tipp: Formulieren Sie genau, was Sie wünschen

Ein pauschaler Hinweis („Verbesserungsvorschläge erwünscht“) regt niemanden dazu an, sich Gedanken über Verbesserungen in Ihrer Firma zu machen. Sagen Sie, was Sie darunter verstehen, etwa so:

„Verbesserungsvorschläge sind schöpferische Ideen oder Anregungen. Sie gehen über die im Arbeitsvertrag festgelegten Aufgaben des Arbeitnehmers hinaus. Sie helfen dabei, die Abläufe im Unternehmen effizienter zu gestalten.“

Damit haben Sie klar festgelegt, dass z. B. Erfindungen von Ingenieuren Ihrer Entwicklungsabteilung keine betrieblichen Verbesserungen sind, sondern deren normale Arbeit.

Geben Sie die folgenden Verbesserungsfragen vor

Vielleicht haben Sie bereits eine konkrete Idee, was in Ihrer Firma verbessert werden könnte, z. B. die Fehler oder Ausschussquote zu verringern. Falls nicht, nutzen Sie diese Aufstellung. Sie fasst zusammen, wo erfahrungsgemäß die meisten Verbesserungen möglich sind. Geben Sie diese Fragen zum Drüber-Nachdenken vor:
  • Wie können wir in der gleichen Zeit mehr produzieren?
  • Wie können wir die Beschaffenheit unseres Produkts verbessern und es brauchbarer machen?
  • Wie können wir weniger ausgeben, weniger Material und Energie verbrauchen und die Arbeitszeit verkürzen?
  • Welche Arbeitsverfahren und Abläufe können wir vereinfachen?
  • Wie können wir sicherer arbeiten?
  • Was kann in der Verwaltung schneller gehen – und wie?

Schalten Sie typische Denkblockaden aus

Sorgen Sie für einen Strom ständig neuer und guter Verbesserungsvorschläge. Schalten Sie aus, was die Ideen Ihrer Mitarbeiter bremsen könnte. Vermeiden Sie unbedingt zu viel Bürokratie, zu lange Wege, zu wenig Transparenz und zu lange Zeiten, bis die Vorschläge umgesetzt werden. Schaffen Sie zusätzliche Anreize. Sie können z. B. den „Besten Vorschlag des Monats“ ausloben – oder auch durch Auslosung ermittelte Vorschläge prämieren.

Belohnen Sie Lösungen präzise

Sparen Sie mit dem Vorschlag messbar Kosten, dann geben Sie dem Mitarbeiter einfach einen Teil ab, z. B. einmalig 25 % der jährlichen Ersparnis.

Beachten Sie: Diese Prämie gilt als Arbeitsentgelt und ist voll steuer- und abgabenpflichtig. Es gibt aber auch Verbesserungsvorschläge, bei denen sich die Einsparung nicht genau beziffern lässt, z. B. wenn ein Mitarbeiter Hinweise gibt, wie Gefahrenquellen vermieden werden können.

Solche Vorschläge verdienen eine gestaffelte Prämie z. B.:
  • sehr gute Vorschläge: 1.000 €
  • gute Vorschläge: 500 €
  • Vorschläge mit einem kleinem Nutzen: 100 €
Beitrag veröffentlicht am: 20.11.2008
Aus: simplify your business – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/3896
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Die besten Reden von A bis ZDie besten Reden von A bis Z
Nur wenn Sie sich rundum wohlfühlen, begeistern Sie Ihre Zuhörer

Halten Sie perfekte Reden, Ansprachen und Präsentationen - weil Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen.

Und dann ernten Sie begeisterten Applaus.
Denn „Die BESTEN Reden von A-Z“ hat so viel mehr zu bieten, als "nur" 397 professionelle Vorlagen und unzähligen Zitate zu jedem Redeanlass.


Klicken Sie hier ... und testen Sie jetzt „Die BESTEN Reden von A bis Z“



Diese aktuellen News & Tipps für Personalverantwortliche, Unternehmer und Führungskräfte könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Personalverantwortliche, Unternehmer und Führungskräfte

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Personalleiter & Führungskräfte:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory