Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige
Staples: Ihr Partner für Bürobedarf





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Dr. Eike Wenzel
Dr. Eike Wenzel

Schlecker, „Discount-Wohlstand” und die neue Grammatik der Weltwirtschaft

Anzeige




 

Anzeige
Seminarangebot: E-Mails und Briefe nach der DIN 5008

 
 
Beitrag twittern
Keine volle Wechselschichtzulage für Teilzeitbeschäftigte

Zahlen Sie Mitarbeitern Schicht- oder Wechselschichtzulagen?

Dann sollten Sie dieses neue Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) zur Schichtzulage für Teilzeitkräfte kennen (Urteil 24.9.2008, Az.: 10 AZR 634/07).

Hier der zugrunde liegende Fall aus dem Praxishandbuch Teilzeitkräfte und Aushilfen: Eine Klinik-Krankenschwester arbeitete in Schicht- und Wechselschichtarbeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden.

Das waren 50 % der Arbeitszeit einer Vollzeitbeschäftigten. Seit Inkrafttreten des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) zahlte die Klinik nicht mehr die volle Zulage, sondern wegen der Teilzeitbeschäftigung nur noch die halbe.

Die Krankenschwester klagte dagegen und wollte weiterhin den vollen Betrag haben. Sie argumentierte, dass es auf den Umfang der Arbeitsleistung nicht ankomme. Teilzeitbeschäftigte würden durch die Schichtarbeit genauso belastet wie andere Arbeitnehmer, und deshalb sei die Ungleichbehandlung nicht gerechtfertigt.

Nein, sagten die Erfurter Bundesarbeitsrichter. Nach dem Tarifvertrag bekommen Teilzeitbeschäftigte zwar Zulagen, allerdings nur in dem Verhältnis, in dem ihre individuelle Arbeitszeit zu der eines in Vollzeit beschäftigten Mitarbeiters steht.

Praxishandbuch Teilzeitkräfte und Aushilfen-Fazit: Prüfen Sie, welche Schicht- und Wechselschichtzulagen Sie zahlen. Häufig können Sie bei Teilzeitkräften die Zulagen – wie in diesem Urteil – kürzen.
Beitrag veröffentlicht am: 12.05.2009
Aus: Praxishandbuch Teilzeitkräfte und Aushilfen – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4292
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Die besten Reden von A bis ZDie besten Reden von A bis Z
Nur 30 Sekunden - und das Lampenfieber kommt nie wieder

Professionelle Redner wissen: die ersten 30 Sekunden Ihrer Rede entscheiden, ob Sie Ihr Publikum für sich gewinnen und am Ende mit Beifallsstürmen belohnt werden.

Diese kritische Hürde knacken die Profi-Redenschreiber mit einem Feuerwerk: Mit Einstiegssätzen, die das Publikum in den Bann ziehen. Diesen ersten Sätzen widmen sie viel, viel Zeit. Geübte Redner überlassen dabei nichts dem Zufall.

Übernehmen Sie jetzt ganz einfach deren Tricks.

Und das nächste Mal gehen auch Sie mit einem Siegerlächeln auf den Lippen zum Rednerpult - ohne Lampenfieber! Sie werden Selbstvertrauen haben in sich und Ihre Rede! Sie werden Ihre Zuhörer fesseln und danach den wohlverdienten Applaus genießen!

Auch wenn Sie bisher an sich gezweifelt haben, mit den

Klicken Sie hier für Ihren kostenlosen „14-Tage-Gratis-Test“


Diese aktuellen News & Tipps für Personalverantwortliche, Unternehmer und Führungskräfte könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Personalverantwortliche, Unternehmer und Führungskräfte

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Personalleiter & Führungskräfte:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory