Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Michael T. Sobik
Michael T. Sobik

Zeigen Sie als Arbeitgeber ruhig mal Flagge

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Kleinunternehmer-Komplex: Verwechseln Sie Professionalität nicht mit Arroganz

Viele Kleinunternehmer befürchten, dass Kunden ihnen weniger als den Großbetrieben vertrauen. Trotz hervorragender Fachkenntnisse schämt sich mancher, weil er keine repräsentativen Büroräume hat und keine Sekretärin, weil der Hochglanzprospekt zum Unternehmen fehlt oder das Geschäftsauto nur ein Kleinwagen ist.

Geht es Ihnen auch manchmal so?

Handbuch für Selbstständige und Unternehmer-Tipp: Dann machen Sie nicht den Fehler, der leider sehr oft zu beobachten ist: Versuchen Sie nicht, Ihr „Image“ an anderen Stellen weit übertrieben aufzuwerten:

  • Drücken Sie sich in Kundengesprächen nicht geschraubter als nötig aus, um auf diesem Weg Ihre Bildung zu beweisen.

  • Kleiden Sie sich nicht übermäßig konservativ, wenn das gar nicht zu Ihnen passt.

  • Verstecken Sie sich nicht hinter einer Maske von Konventionen, um sich gesellschaftlich auf oder gar über die Ebene des Geschäftspartners zu stellen.

Das alles wirkt auf Ihr Gegenüber nicht professionell, sondern schlicht arrogant. Indem Sie zu sehr auf sich selbst achten und den Fokus darauf legen, Eindruck auf andere zu machen, bauen Sie unschöne Fronten auf!

Das Ende jeder fruchtbaren Geschäftsbeziehung ist dann rein aus diesem Grund programmiert. Das Gegenteil ist richtig: Stehen Sie zu Ihrem Status als Kleinunternehmer, und treten Sie genau so auf, wie Sie sind!

Die Stärken, die Sie gerade gegenüber Großbetrieben haben, zeigen Sie sehr deutlich, indem Sie sich
  • entspannt,
  • unkompliziert und
  • manchmal gar unkonventionell geben.

Der Kunde wird Ihnen Vertrauen schenken, wenn Sie menschlich auf eine Ebene mit ihm kommen. Wenn er das Gefühl hat: „Mit dem Mann/der Frau kann man reden, der/die macht mir nichts vor!

Dann kann er sich auch Geschäfte mit Ihnen vorstellen. Und erst wenn Sie das erreicht haben, bekommen Sie überhaupt die Gelegenheit, Ihre Professionalität unter Beweis zu stellen.

Handbuch für Selbstständige und Unternehmer-Tipp: Das tun Sie dann auf inhaltlicher Ebene: durch ein unschlagbar gutes Angebot, das genau die Probleme löst oder die Wünsche erfüllt, die der Kunde gerade hat.
Beitrag veröffentlicht am: 03.04.2009
Aus: Handbuch für Selbstständige und Unternehmer — Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4281
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Die besten Reden von A bis ZDie besten Reden von A bis Z
Nur 30 Sekunden - und das Lampenfieber kommt nie wieder

Professionelle Redner wissen: die ersten 30 Sekunden Ihrer Rede entscheiden, ob Sie Ihr Publikum für sich gewinnen und am Ende mit Beifallsstürmen belohnt werden.

Diese kritische Hürde knacken die Profi-Redenschreiber mit einem Feuerwerk: Mit Einstiegssätzen, die das Publikum in den Bann ziehen. Diesen ersten Sätzen widmen sie viel, viel Zeit. Geübte Redner überlassen dabei nichts dem Zufall.

Übernehmen Sie jetzt ganz einfach deren Tricks.

Und das nächste Mal gehen auch Sie mit einem Siegerlächeln auf den Lippen zum Rednerpult - ohne Lampenfieber! Sie werden Selbstvertrauen haben in sich und Ihre Rede! Sie werden Ihre Zuhörer fesseln und danach den wohlverdienten Applaus genießen!

Auch wenn Sie bisher an sich gezweifelt haben, mit den

Klicken Sie hier für Ihren kostenlosen „14-Tage-Gratis-Test“


Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

E-Mail-Newsletter: Reden und präsentieren aktuell

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ – das gilt keinesfalls im Berufsleben. Wer sich gekonnt in Szene setzen und sein Anliegen erfolgreich „rüberbringen“ kann, ist eindeutig im Vorteil. Und auch im Privatleben gibt es zahlreiche Situationen, wo Ihre rhetorischen Fähigkeiten gefragt sind: beispielsweise im Vereinsleben, aber auch bei wichtigen familiären Ereignissen.

„Reden und präsentieren aktuell“ hält jeden Mittwoch geldwerte Rhetorik-Tipps, pfiffige PowerPoint-Ideen, aktuelle Etikette-Empfehlungen sowie zeitgemäße Zitate für Sie bereit – damit Ihre nächste Rede, Ihre nächste Präsentation ein Bombenerfolg wird.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory