Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Hildegard Gemünden
Hildegard Gemünden

Soziale Medien: Sie müssen nicht auf allen Hochzeiten tanzen

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Schnell-Check „Tischsitten“

Wissen Sie immer genau, wie Sie sich bei Tisch korrekt verhalten? Vor allem, wenn Sie eingeladen sind – oder ein Bewerbungsgespräch haben! –, ist es wichtig, die Tischsitten zu kennen und zu befolgen. Hier eine kurze Übersicht aus dem großen Knigge:

Beginn
  • Sobald die Weingläser gefüllt sind, hebt der Gastgeber sein Glas und spricht einen Toast aus. Damit dürfen alle vom Wein trinken. Wasser dürfen Sie sofort trinken, ohne auf den Toast zu warten.

  • Wenn die Vorspeisen gedeckt sind, signalisiert die Gastgeberin (alternativ: der Gastgeber), dass begonnen werden darf: Sie nickt leicht mit dem Kopf, nimmt ihr Besteck auf und beginnt selbst zu essen.

  • „Guten Appetit“ sagt man nicht bei Bankettessen, sondern innerhalb der Familie, im Freundeskreis oder zum Beispiel in der Kantine.


Besteck
  • benutzen Sie immer von außen nach innen;

  • darf den Tisch nicht mehr berühren, wenn Sie angefangen haben zu essen;

  • wird parallel auf der „4-Uhr-Position“ abgelegt, wenn Sie satt sind.

Gläser
  • benutzen Sie ebenfalls von außen nach innen;

  • Gläser mit Stiel werden an diesem festgehalten (und nicht am Bauch). Ausnahme: Cognac-Gläser.

Suppenteller/-tasse
  • Der Löffel wird nicht in die Tasse gelegt, sondern auf den Unterteller.

  • Suppenteller und größere Suppentassen dürfen Sie leicht kippen.

  • Kleinere Tassen mit Henkel dürfen Sie sogar anheben, um sie auszutrinken.
Beitrag veröffentlicht am: 08.01.2009
Aus: Der große Knigge – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4051
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Führungswissen für die AssistentinFührungswissen für die Assistentin
Führungswissen für die Assistentin

Überzeugen, delegieren und motivieren im Auftrag des Chefs

Als Assistent/-in müssen Sie Ihren Chef in seiner Führungsrolle effektiv unterstützen und wirksam entlasten.

Dabei sind Sie nicht selten die erste Anlaufstelle für Kollegen, Kunden und Mitarbeiter und müssen Ihren Chef auch in dessen Abwesenheit souverän vertreten.

An zwei intensiven Seminartagen erfahren Sie alles, was Sie für diese Aufgaben wissen müssen – Jetzt anmelden!



Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

E-Mail-Newsletter: Reden und präsentieren aktuell

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ – das gilt keinesfalls im Berufsleben. Wer sich gekonnt in Szene setzen und sein Anliegen erfolgreich „rüberbringen“ kann, ist eindeutig im Vorteil. Und auch im Privatleben gibt es zahlreiche Situationen, wo Ihre rhetorischen Fähigkeiten gefragt sind: beispielsweise im Vereinsleben, aber auch bei wichtigen familiären Ereignissen.

„Reden und präsentieren aktuell“ hält jeden Mittwoch geldwerte Rhetorik-Tipps, pfiffige PowerPoint-Ideen, aktuelle Etikette-Empfehlungen sowie zeitgemäße Zitate für Sie bereit – damit Ihre nächste Rede, Ihre nächste Präsentation ein Bombenerfolg wird.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2018, web suxxess factory