Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Gerhard Schneider
Gerhard Schneider

Stilles Örtchen

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Sie haben die Wahl – verpassen Sie diese Chance nicht!

Das neue „Bürgerentlastungsgesetz“, das eine verbesserte Absetzbarkeit von Beiträgen zur Kranken- und Pflegeversicherung ab 2010 einführt, ist leider wieder nur ein Tropfen auf den heißen Stein: Sie werden existenzwichtige Versicherungen wie solche für den Fall der Berufsunfähigkeit oder die private Haftpflicht weiterhin nicht steuerlich absetzen können.

Damit hat der Gesetzgeber erneut die Chance verpasst, den Unternehmern einen Teil der Ausgabenlast von den Schultern zu nehmen, die sie gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten drückt. Angesichts der Milliarden-Verschuldung für die Konjunkturförderprogramme bleibt hierfür offensichtlich kein Spielraum.

Schade. Ist es nicht so, dass Sie durch eine Entlastung viel mehr Kraft hätten, um zu investieren, um Mitarbeiter einzustellen – und um Ihren eigenen Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen dauerhaft zu sichern? Diese Frage stelle ich in den Raum, weil Sie in den nächsten Tagen sicherlich darüber nachdenken, wen Sie in den Deutschen Bundestag wählen werden.

Beachten Sie als Unternehmer besonders die Steuer- und Wirtschaftspolitik der Parteien; sie ist die Basis für ihre wirtschaftliche Existenz. Gestalten Sie mit Ihrer Stimme die künftigen Rahmenbedingungen mit:

  • Weniger oder mehr staatlicher Einfluss auf das Wirtschaftsgeschehen,

  • leistungsgerechtes Einkommen oder Umverteilung von oben nach unten,

  • neue Reichensteuer oder neues Steuersystem?


Die Entscheidung treffen Sie, gehen Sie wählen!

Ihre

Sabine Feuersänger
Chefredakteurin Handbuch für Selbstständige und Unternehmer

Beitrag veröffentlicht am: 25.08.2009
Sabine Feuersänger
Sabine Feuersänger
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4996
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Führungswissen für die AssistentinFührungswissen für die Assistentin
So unterstützen, entlasten und vertreten Sie Ihren Vorgesetzten kompetent und souverän

In zahlreichen Übungen erhalten Sie Hilfestellungen zu folgenden Themen:

  • Sicher und verantwortlich mit der „geliehenen Macht” des Chefs agieren
  • Feedback geben, knifflige Situationen meistern, Konflikte lösen
  • Aufgaben sondieren, Sachverhalte klären, Leistungen einfordern
  • Als Mittlerin verschiedene Interessen geschickt unter einen Hut bringen
  • Besprechungen und Meetings gut planen und nachbereiten



Überzeugen, motivieren und delegieren im Auftrag des Chefs– Jetzt anmelden!



Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

E-Mail-Newsletter: Unternehmen konkret

Ihr kostenloser E-Mail-Newsletter von business-best-practice.de

Ihre E-Mail-Adresse:



Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory