Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Bernd Röthlingshöfer
Bernd Röthlingshöfer

Privatheit gewinnt

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
So nehmen Sie die erste Hürde, um in die Zeitung zu kommen

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
5 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
Nur 2 von 100 Pressemeldungen schaffen den Sprung in die Medien. Alle anderen landen im Papierkorb. Was unterscheidet diese beiden Pressemeldungen von den anderen?

Natürlich müssen Sie mit Ihrem Thema das Interesse der Journalisten wecken. Allerdings ist der Inhalt nicht das einzig entscheidende Kriterium. Manchmal ist beim Versand der Meldung per E-Mail schon die Form der Übermittlung entscheidend.

Wenn Sie die folgenden 4 Tipps aus PR Praxis beherzigen, hat Ihre Nachricht beim nächsten Mal noch größere Chancen, gelesen zu werden.

  1. Wählen Sie einen aussagekräftigen Betreff.

    Nur die Bezeichnung „Pressemeldung“ reicht nicht. Ergänzen Sie Hinweise auf den Absender und den Inhalt der Meldung, z. B.: „Pressemeldung der Ford-Werke: Startschuss für 3. Ford-FanAward“.

  2. Kopieren Sie den Text in die E-Mail.

    So hat er die kleinste Datenmenge und der Leser kann mit einem Blick die ersten Zeilen erfassen.

  3. Haben Sie einen layouteten Text, so schicken Sie eine PDF als Anhang.

    In der E-Mail teasern Sie den Inhalt an.

  4. Schicken Sie nie ein Word-Dokument!

    Das bleibt in den meisten Firewalls hängen oder wird von den Redakteuren aufgrund der Virengefahr nicht geöffnet.


Eine gute Alternative: ein angeteaserter Text mit Link, der auf die Homepage verweist. Aber auch hier besteht das Risiko, dass der Text wegen Virengefahr ungelesen in den elektronischen Mülleimer wandert.

Extratipp der Redaktion von PR Praxis: Sie haben aussagekräftige Fotos zum Thema Ihrer Meldung? Klasse! Dann fügen Sie ein verkleinertes Foto in Ihre E-Mail ein. Das erhöht das Interesse. Bieten Sie in der E-Mail an, das Foto auf Wunsch auch in einer druckfähigen Auflösung zu senden. Oder integrieren Sie gleich einen Link zum Pressebereich Ihrer Homepage, wo das Foto zum Download bereitsteht. Denken Sie bitte an die Bildunterschrift!
Beitrag veröffentlicht am: 05.10.2010
Aus: PR Praxis – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei einer Bewertung
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/6286
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Wann holen SIE sich Ihr Landlächeln?Landlächeln
Wann holen SIE sich Ihr Landlächeln?

Das Landlächeln werden Sie erleben, wenn Sie sich auf das Erlebnis „Land“ einlassen: sei es, um die müden Knochen draußen in der Natur mal wieder zu reanimieren oder um sich vom hektischen Alltagsleben zu erholen.

Alle Sinne werden aktiviert und sorgen so dafür, dass jeder Teil Ihres Körpers Ihren Gesichtsmuskeln empfehlen wird, Ihren Mund zu einem entspannten Lächeln zu formen. Da können Sie gar nichts gegen tun :-)

Wollen Sie es erleben? Dann schauen Sie sich doch einmal unser Vulkaneifel-Ferienhaus an und nehmen Sie auch demnächst ein Landlächeln mit zurück in Ihren Alltag.

Kommen Sie doch mal kurz vorbei - wir freuen uns auf Sie!



Diese aktuellen News & Tipps für Werbung, Marketing und Trends könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Werbung, Marketing und Trends

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge zu den Themen "Werbung, Marketing & Trends":



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory