Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Friederike Becker-Lerchner
Friederike Becker-Lerchner

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht …

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Spenden und schenken: Was Sie steuerlich beachten sollten

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
3 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
Spenden: Wie viel Sie pro Jahr absetzen dürfen

Kleinspenden bis je 200 € werden ohne Vorlage einer Zuwendungsbestätigung vom Finanzamt anerkannt. Als Nachweis genügt ein Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung des Kreditinstituts.

Spenden sind bis zur Höhe von 20 % des Gesamtbetrags der Einkünfte oder bis zu 0,4 % der Summe der gesamten Umsätze und der im Kalenderjahr aufgewendeten Löhne und Gehälter als Sonderausgaben abzugsfähig. Übersteigen Spenden in einem Jahr die vorstehenden Grenzen, können die restlichen Spendenbeträge zeitlich unbegrenzt vorgetragen und in Folgejahren berücksichtigt werden.

simplify organisiert-Tipp: Geschäftliche Geschenke: Das müssen Sie beachten

  1. Arbeitnehmer

    Geschenke an Arbeitnehmer sind unabhängig von der Betragshöhe immer als Betriebsausgaben abzugsfähig. Wenn der Wert eines oder mehrerer Geschenke aus der Hand desselben Schenkers übers Jahr jedoch 40 € überschreitet, wird der gesamte (!) Wert wie Einkommen behandelt und ist so mit steuer- und sozialversicherungspflichtig.

  2. Betriebsfremde Personen

    Betrieblich veranlasste Geschenke an Personen, die nicht Arbeitnehmer sind (Geschäftspartner), sind bis zu 35 € steuerlich pro Jahr absetzbar. Bei Überschreiten dieser Freigrenze sind Vorsteuer- und Betriebsausgabenabzug ausgeschlossen.

  3. Vorsteuer

    Wenn Sie Vorsteuer abziehen können, handelt es sich bei den 35 €um den Nettobetrag ohne Umsatzsteuer. Das Geschenk darf dann also brutto bis zu 37,45 € (bei 7 %) oder 41,65 € (bei 19 %) kosten. Ansonsten gilt: maximal 35 € inklusive Umsatzsteuer.

  4. Geschenke-Splitting

    Hat Kunde A von Ihnen in diesem Jahr bereits ein Geschenk für 15 € bekommen, darf der Wert eines weiteren Geschenks 20 € nicht übersteigen. Sonst entfällt der Betriebskostenabzug für beide Geschenke komplett.

  5. Buchführung

    • Auf der Geschenkrechnung (oder einem anderen Buchungsbeleg) muss der Empfänger vermerkt sein.

    • Die Aufwendungen für Geschenke müssen Sie in der Buchführung zeitnah innerhalb höchstens 4 Wochen und unbedingt auf einem gesonderten Konto („Geschenke“) verbuchen.

    • Ausnahme: Für so genannte Streugeschenke (wie etwa preiswerte Kugelschreiber, die Sie einem größeren Personenkreis zu kommen lassen) dürfen Sie auf den Nachweis der Empfänger verzichten.

    • Geschenke an Arbeitnehmer buchen Sie steuerlich korrekt als „Gelegenheitsgeschenke“ (Geldgeschenke an Arbeitnehmer gelten unabhängig von der Höhe grundsätzlich als Arbeitslohn!).
Beitrag veröffentlicht am: 14.12.2009
Aus: simplify organisiert – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 3 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/5107
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Führungswissen für die AssistentinFührungswissen für die Assistentin
Führungswissen für die Assistentin

Überzeugen, delegieren und motivieren im Auftrag des Chefs

Als Assistent/-in müssen Sie Ihren Chef in seiner Führungsrolle effektiv unterstützen und wirksam entlasten.

Dabei sind Sie nicht selten die erste Anlaufstelle für Kollegen, Kunden und Mitarbeiter und müssen Ihren Chef auch in dessen Abwesenheit souverän vertreten.

An zwei intensiven Seminartagen erfahren Sie alles, was Sie für diese Aufgaben wissen müssen – Jetzt anmelden!



Diese aktuellen News & Tipps für Führungskräfte, Leiter und Manager könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager

 

E-Mail-Newsletter: Reden und präsentieren aktuell

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ – das gilt keinesfalls im Berufsleben. Wer sich gekonnt in Szene setzen und sein Anliegen erfolgreich „rüberbringen“ kann, ist eindeutig im Vorteil. Und auch im Privatleben gibt es zahlreiche Situationen, wo Ihre rhetorischen Fähigkeiten gefragt sind: beispielsweise im Vereinsleben, aber auch bei wichtigen familiären Ereignissen.

„Reden und präsentieren aktuell“ hält jeden Mittwoch geldwerte Rhetorik-Tipps, pfiffige PowerPoint-Ideen, aktuelle Etikette-Empfehlungen sowie zeitgemäße Zitate für Sie bereit – damit Ihre nächste Rede, Ihre nächste Präsentation ein Bombenerfolg wird.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2018, web suxxess factory