Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige
Staples: Ihr Partner für Bürobedarf





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Dr. Eike Wenzel
Dr. Eike Wenzel

Schlecker, „Discount-Wohlstand” und die neue Grammatik der Weltwirtschaft

Anzeige




 

Anzeige
Seminarangebot: E-Mails und Briefe nach der DIN 5008

 
 
Beitrag twittern
Vergessen Sie Allgemeinplätze wie Qualität, Service und Kompetenz

Service, Qualität und Kompetenz wollen wir Unternehmer alle liefern. Weil es aber alle wollen, sind diese Versprechungen austauschbar geworden. Für den Kunden entscheidend ist der Nutzen, den wir ihm bieten.

simplify your business-Anleitung: Gehen Sie in 3 Schritten vor, um diesen hinter den Schlagworten zu finden.

  1. Schritt: Erkennen Sie den Nutzen

    Stellen Sie sich die Frage, welchen Nutzen z. B. Ihr Kundenservice bringt. Mögliche Antworten können sein: Freundlichkeit, schnelle Retourenabwicklung, kurze Wartezeiten.

  2. Schritt: Was steckt hinter dem Nutzen?

    Stellen Sie nun die weitergehenden Fragen: Was hat der Kunde von meiner Freundlichkeit? Was hat er von der schnellen Abwicklung von Retouren? Was bringt es ihm, wenn er nicht lange warten muss?

  3. Schritt: Bilden Sie Argumente

    Aus den Antworten bilden Sie konkrete Argumente: „Unser Service ist so nett, weil wir daran glauben, dass Freundlichkeit das beste Mittel gegen Ärger ist.“ „Unser Angebot passt nicht? Retouren bearbeiten wir schnell, weil wir wollen, dass Sie schnell Ihr Geld zurückbekommen.“ „Bei uns warten Sie nicht lange. So haben Sie mehr vom Tag.“
Beitrag veröffentlicht am: 03.08.2009
Aus: simplify your business – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4683
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Führungswissen für die AssistentinFührungswissen für die Assistentin
Führungswissen für die Assistentin

Überzeugen, delegieren und motivieren im Auftrag des Chefs

Als Assistent/-in müssen Sie Ihren Chef in seiner Führungsrolle effektiv unterstützen und wirksam entlasten.

Dabei sind Sie nicht selten die erste Anlaufstelle für Kollegen, Kunden und Mitarbeiter und müssen Ihren Chef auch in dessen Abwesenheit souverän vertreten.

An zwei intensiven Seminartagen erfahren Sie alles, was Sie für diese Aufgaben wissen müssen – Jetzt anmelden!



Diese aktuellen News & Tipps für Personalverantwortliche, Unternehmer und Führungskräfte könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Personalverantwortliche, Unternehmer und Führungskräfte

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Personalleiter & Führungskräfte:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory