Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Michael T. Sobik
Michael T. Sobik

Zeigen Sie als Arbeitgeber ruhig mal Flagge

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Verschlechterung bei PC-Abschreibung: So drehen Sie den Spieß um

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
4 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
Die Neuregelungen bei den geringwertigen Wirtschaftsgütern bringen Ihnen schnell Nachteile bei der Abschreibung von PCs und Zubehör.

Steuern sparen für Selbstständige hat schon mehrfach berichtet, wie Sie die daraus entstehenden Nachteile aushebeln.

Hier ist eine weitere Gestaltungsidee: Hintergrund: Ab 1.1.2008 wird die Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) angehoben. Anschaffungen für Ihr Unternehmen, die zwischen 150 und 1.000 € kosten, müssen Sie dann in einem Pool zusammenfassen und über 5 Jahre abschreiben.

Besonders ärgerlich ist das bei PCs und Zubehör: Diese Geräte fallen meist in diese Preisklasse und müssen dann über 5 lange Jahre abgeschrieben werden, statt über 3 Jahre, wie es die AfA-Tabellen für Computer festlegen.

Beispiel: Wenn Sie bisher einen PC für 900 € gekauft haben, konnten Sie 3 Jahre lang 300 € abschreiben. Bei Kauf des gleichen Rechners ab 1.1.2008 müssen Sie ihn über 5 Jahre mit jeweils nur 180 € abschreiben.

Wie Sie sich die schnellere Abschreibung sichern

Wenn Sie den PC in 2008 für 900 € kaufen, dann schaffen Sie im gleichen Jahr (natürlich nur, wenn sinnvoll) noch ein Peripheriegerät für diesen an: einen Drucker, einen Scanner, einen Monitor oder Ähnliches.

Nach bisheriger Rechtsprechung dürfen solche Peripheriegeräte nicht als unabhängiges Wirtschaftsgut abgeschrieben werden, da sie nur zusammen mit einem Computer genutzt werden können. Sie werden dem PC zugerechnet.

Diese Regelung hatte der Fiskus eingeführt, um das sofortige Abschreiben von Peripheriegeräten als GWG (bisherige Grenze 410 €) unmöglich zu machen.

Steuern sparen für Selbstständige-Fazit: Jetzt schlagen Sie den Fiskus mit seinen eigenen Mitteln: Kaufen Sie im gleichen Jahr einen Drucker für z. B. 180 €, und fassen Sie ihn mit dem neuen PC zu einer Funktionseinheit zusammen. Die Gesamtkosten rutschen auf 1.080 €, also über 1.000 €, und schon können Sie Drucker und PC wieder schneller über 3 Jahre abschreiben.
Beitrag veröffentlicht am: 20.10.2008
Aus: Steuern sparen für Selbstständige – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 21 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/3900
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Jetzt ist Schluss! Gönnen Sie sich mal eine Auszeit:Landlächeln
Jetzt ist Schluss! Gönnen Sie sich mal eine Auszeit:

Ist es nicht mal wieder Zeit für einen richtigen Wohlfühl-Urlaub? Einen, in dem Sie sich wirklich rundum geborgen und glücklich fühlen? Vielleicht einen, aus dem Sie sogar ein Lächeln wieder in den Alltag mitnehmen?

Dann machen Sie doch mal Vulkaneifel-Urlaub in unserem Landlächeln-Ferienhaus:

Auf über 170 m² Wohlfühlfläche, verteilt auf 2 Etagen, bietet es Ihnen alles, was Sie brauchen, um Ihren Aufenthalt unvergesslich zu machen: viel Platz für 6 Personen, Sauna, Wellness-Duschen, Eckbadewanne, Kuschel-Betten, Kamin, einen wunderschönen Garten mit Teich, ein Klang- und Seh-Erlebnis im Wohnzimmer, eine unbezahlbar tolle Landschaft und vieles mehr – und das alles in einer hochwertigen Ausstattung, die kaum zu wünschen übrig lässt!

Schauen Sie doch mal kurz vorbei - wir freuen uns auf Sie!


Lust auf ein Landlächeln? Dann klicken Sie hier...



Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory