Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige
Staples: Ihr Partner für Bürobedarf





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Michael T. Sobik
Michael T. Sobik

Zeigen Sie als Arbeitgeber ruhig mal Flagge

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Wie Sie die Versicherungspflicht Ihrer Praktikanten bei einem dualen Studiengang richtig beurteilen

Praktikanten werden in vielen Betrieben gern beschäftigt. Dies auch deshalb, weil für sie keine Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung abgeführt werden müssen. Lediglich zur Unfallversicherung sind Beiträge zu entrichten.

Praktikanten, die einen so genannten dualen Studiengang absolvieren, sind aber versicherungspflichtig. Das SG Köln hat in seinem Urteil vom 14.12.2007 ( Az. S6 R 58/06) festgestellt, dass es hiervon Ausnahmen gibt.

Lesen Sie in diesem Beitrag aus dem Praxishandbuch Teilzeitkräfte und Aushilfen, worum es sich genau handelt:

Im zu entscheidenden Fall beschäftigte ein Steuerberatungsbüro 2 Studenten, die einen dualen Studiengang zum Diplom-Betriebswirt absolvierten, als Praktikanten. Das Studium gliederte sich in 6 Hochschul- und 6 Praxisquartale. Die Praktika waren von der Hochschule bis ins Detail geplant. Der Praxisbetrieb (also das Steuerberatungsbüro) musste einen von der Hochschule vorformulierten Kooperationsvertrag unterschreiben.

Während ihrer Praktika erhielten die beiden Studenten Arbeitsentgelt. Das Steuerberatungsbüro führte hierfür aber keine Beiträge ab. Dies wurde während einer Betriebsprüfung der Sozialversicherung beanstandet.

Das Steuerberatungsbüro hat vor dem SG Köln Recht bekommen. Begründet wurde dies damit, dass das Studium ganz klar im Vordergrund gestanden habe. Es sei eindeutig, dass die Praktika aufgrund der Hochschulordnung in das Studium eingegliedert waren. Damit seinen die Praktikanten versicherungsfrei.

Das SG Dortmund hat allerdings mit Urteil vom 18.4.2007 ( Az. S10 RA 79/04) anders entschieden. Es sah Studenten in dualen Studiengängen grundsätzlich als versicherungspflichtige Arbeitnehmer an.

Aber: Auch das SG Dortmund hat den Einfluss der Hochschule (der im dort maßgebenden Fall nicht sehr groß war) ebenfalls für entscheidend angesehen.

Tipp des Praxishandbuchs Teilzeitkräfte und Aushilfen:

Stellen Sie einen Praktikanten neu ein, achten Sie unbedingt darauf, dass
  • der Praktikant aktuell studiert und

  • dass sein Praktikum von der Hochschule vorgeschrieben sowie detailliert geregelt ist.

Lassen Sie sich deshalb unbedingt
  • eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung sowie

  • den entsprechenden Auszug aus der Hochschul- bzw. Studienordnung vorlegen

Bewahren Sie die Unterlagen auf. Dann sind Sie für die nächste Betriebsprüfung gewappnet.
Beitrag veröffentlicht am: 07.10.2008
Aus: Praxishandbuch Teilzeitkräfte und Aushilfen – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/3701
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Die besten Reden von A bis ZDie besten Reden von A bis Z
GRATIS für Sie: Anleitung für eine perfekte 1-Minuten-Rede ...

... und 397 weitere pfiffige Vorträge und Ansprachen. PLUS 2 Redner-Reporte zum Sofort-Download!

Damit halten Sie ab sofort bewegende, packende, mitreißende, zündende, fröhliche und überzeugende Reden.

Die besten Ideen, Vorlagen, Formulierungen, Zitate und Redebausteine dazu finden Sie jetzt in dem Standardwerk für Redner: „Die BESTEN Reden von A bis Z“!

Testen Sie jetzt GRATIS und sichern Sie sich unsere Gratis-Ratgeber "Lampenfieber ABC" und "Rednerpannen ABC"



Diese aktuellen News & Tipps für Personalverantwortliche, Unternehmer und Führungskräfte könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Personalverantwortliche, Unternehmer und Führungskräfte

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Personalleiter & Führungskräfte:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory