Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Günter Stein
Günter Stein

Ein wirklich leicht gesagter Satz ...

Anzeige




 

Anzeige
Seminarangebot: Geprüfte Korrespondenz-Expertin

 
 
Beitrag twittern
Vita Needle: Warum die „Firma ohne Altersgrenzen“ funktioniert

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
5 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
Der typische Mitarbeiter von Vita Needle ist 75 Jahre alt. Die jüngsten Angestellten sind um die 60, die ältesten 80plus. Der Metallverarbeiter mit 40 Mitarbeitern wächst pro Jahr um 10 %. Dieses extreme Beispiel aus dem Trendletter zeigt: In einer alternden Gesellschaft ist es möglich, mit Mitarbeitern weit jenseits der Pensionsgrenze erfolgreich im Geschäft zu sein.

Einige Einzelheiten: Vor Jahren hatte das Familienunternehmen (5. Generation) Probleme, Mitarbeiter zu finden. Firmeninhaber Frederick Hartmann suchte qualifiziertes Personal für die Produktion in Teilzeit. Es bewarben sich nur Rentner.

Als der Unternehmer die ersten Bewerber eingestellt hatte, verflog seine anfängliche Skepsis. Die Alten liefern hochwertige Arbeit, sind motiviert und loyal. Sie achten mehr auf ihre Gesundheit als die jüngeren Kollegen und sind seltener krank. Sie haben keine Belastungen mehr durch Elternabende in der Schule, Hausbau oder kranke Kinder. Niemand hat den Plan, nach 2 Jahren die Firma zu wechseln.

Wiederkehrende Problemlagen bei einer Hochalter-Belegschaft:

Es gab große Widerstände und Kündigungsdrohungen, als der PC eingeführt wurde. Mit Spezialtrainings am Rechner wurde dem begegnet. Im Winter, wenn die Straßen verschneit sind, erscheinen die meisten Mitarbeiter nicht zur Arbeit – aus Angst vor Unfällen. Wenn Mitarbeiter krank werden, dauert es manchmal Monate bis zur Genesung.

Vita Needle hat auch die Motivlage erforscht, warum Rentner wieder arbeiten wollen. So zeigte sich: Manche benötigen das Geld. Aber Finanzielles steht selten im Vordergrund. Die Wiedereinsteiger wollen gebraucht werden. Andere kommen, weil sie der Gratisarbeit in Kirchen, Vereinen oder Selbsthilfegruppen überdrüssig sind (Volunteer-Burnout).

Weitere Motive: Pausenlose Zweisamkeit mit dem Ehepartner ist nicht machbar, Ausweg aus der Einsamkeit des Rentnerdaseins, Flucht vor Stress mit den Enkelkindern.

Trendletter-Einschätzung: 2 Gründe können den Ausschlag geben, dass Sie auch in Ihrem Unternehmen verstärkt Ältere einsetzen: 1) Fachkräfte- und Bewerbermangel, 2) Sicherung einmal erworbenen Firmenwissens vor Verlust.
Beitrag veröffentlicht am: 08.09.2009
Aus: Trendletter — Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 5 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4895
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Weniger Streß – mehr Gelassenheit!Gelassen gewinnen
Mit mentaler Stärke überzeugen

Sie kennen dieses Situation: Ständig klingelt ihr Telefon, Ihr Büro ist ein Taubenschlag, Ihr E-Mail-Postfach quillt über und Sie haben in 5 Minuten eine wichtige Präsentation.

Bewahren Sie in diesen Situationen Ihre innere Ruhe oder stehen Sie öfter kurz vorm Überkochen?

Unser Seminar: Gelassen gewinnen gibt Ihnen Hilfsmittel an die Hand, wie Sie in jeder Situation innere Gelassenheit entwickeln und so an Ihr Ziel kommen. Sie erlernen Techniken, die für Ihre Ausgeglichenheit und innere Ruhe sorgen – auch wenn es in Ihrem Umfeld nur so tobt.

Sie profitieren von
  • praktischen Techniken für alle hektischen Situationen
  • Anleitungen zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • effektiven Methoden zur Vermeidung von Überlastung, Leistungsverlust und Burnout


Wie Sie in jeder Situation die innere Ruhe bewahren

Melden Sie sich jetzt an!


Diese aktuellen News & Tipps für Werbung, Marketing und Trends könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Werbung, Marketing und Trends

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge zu den Themen "Werbung, Marketing & Trends":



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory