Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige
Staples: Ihr Partner für Bürobedarf





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Jens Holtmann
Jens Holtmann

Billig einkaufen kann jeder

Anzeige




 

Anzeige
Seminarangebot: Geprüfte Korrespondenz-Expertin

 
 
Beitrag twittern
Von der Konkurrenz abheben: Wie Sie mit der richtigen Verpackung Kunden gewinnen

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
4 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
Die Verpackung ist das Gesicht Ihres Unternehmens. Denn oftmals gilt: Das, was die Kunden zuerst von Ihnen oder Ihrem Produkt sehen, ist nun mal eine äußere Hülle. Was steckt dahinter? Was kann man nach dem Öffnen erwarten? Warum soll ich Produkt A dem Produkt B vorziehen?

Mit diesen 10 Tipps aus WerbePraxis aktuell gestalten Sie eine verkaufsstarke Verpackung:

  1. Seien Sie plakativ. Verpackungen müssen Kunden schon von Weitem anziehen. Gestalten Sie Ihre Produktverpackung nach dem Prinzip eines Plakats: Bild, Schlagzeile, Logo. Das muss auf den ersten Blick ins Auge springen. Alles Kleingedruckte muss dann aber auch Kleingedrucktes sein. Es darf den ersten Eindruck nicht stören.

  2. Killen Sie Grau. Grau ist „doof“, Kartonbraun ebenso. Dieser Hinweis gilt selbst für Transportverpackungen. Wer einen mausgrauen oder maulwurfbraunen Karton versendet, verzichtet auf die Kraft des ersten Eindrucks. Der Olivenölversender Artefakt lässt daher seine Umverpackungen von Künstlern gestalten und hat damit eine regelrechte Kartongalerie geschaffen.

  3. Zeigen Sie den Inhalt. Wenn Sie ein attraktives Produkt haben, lassen Sie es selbst sprechen. Gewähren Sie durch eine zumindest partielle Klarsichtverpackung einen Einblick auf das, was drin ist. Sollte dies nicht möglich sein, ist ein hochwertiges Produktfoto die beste Alternative.

  4. Mogeln Sie nicht. Verbraucherorganisationen decken regelmäßig Mogelpackungen auf, die durch ihre Größe mehr Inhalt vortäuschen, als tatsächlich drin ist. Mogeln funktioniert nur bei den Umsatzriesen – als kleines oder mittleres Unternehmen können empörte Verbraucher Ihren weiteren Aufstieg empfindlich bremsen.

  5. Verkaufen Sie. Die für den Kunden wichtigen Kaufgründe müssen auf der Verpackung stehen. Zählen Sie Kaufargumente in einer Stichwortliste auf.

    WerbePraxis aktuell-Extra-Tipp: Bereits die Vorderseite muss einen oder mehrere dieser wichtigen Kaufgründe enthalten.

  6. Zeigen Sie Menschen. Gesichter sind laut Wahrnehmungsforschung so anziehend wie kaum ein anderes Motiv. Die Macher des Brandt-Zwiebacks verzierten von Anfang an bis heute die Verpackung mit einem Knabenkopf. Um Ihr Unternehmen persönlicher zu machen, können Sie sich als Chef selbst abbilden. Wichtig ist, dass Sie nicht als anonymes Unternehmen auftreten, wenn Sie Ihr Unternehmen als Familienbetrieb führen.

  7. Zufriedenheit zählt. Besonders im B-to-B-Bereich sollten Sie Ihre Verpackungen mit Referenzen ausstatten. Auch dies gilt ebenfalls wieder für Transportverpackungen. Nirgendwo wirkt eine Aussage so stark wie im Augenblick des ersten Eindrucks.

  8. Geben Sie Rat. Drucken Sie groß und fett eine Service-Telefonnummer oder eine andere Service-Adresse auf. Denn: Ein solcher Hinweis kann auch Zweifel bei der Kaufentscheidung ausräumen. Wenn Kunden eine gute Nachkaufbetreuung signalisiert wird, reduzieren sich deren Bedenken, mit einem Einkauf einen Fehler zu machen.

  9. Laden Sie ein. Nutzen Sie Ihre Verpackung – und wenn es nur ein aufgeklebtes Warenetikett ist – um den Kontakt zu Ihren Kunden zu vertiefen. Laden Sie zu Firmenveranstaltungen (Tag der offenen Tür) oder an Ihren Messestand ein. Die Verpackung ist oftmals Ihr erster – unpersönlicher – Kontakt zum Kunden. Sorgen Sie bereits bei diesem ersten Schritt dafür, dass ihm weitere, persönliche Schritte zur Annäherung folgen können.

  10. Nutzen Sie die Senfglas-Methode. Denken Sie an den Zweitnutzen. Es gibt heute noch Senfhersteller, die ihre Produkte in Biergläser einfüllen. Die Methode kommt wieder in Mode. Denn Verpackungen, die einen Zweitnutzen haben – sei es, dass sie dauerhaft verwendet oder umfunktioniert werden können –, sind hervorragende Werbeträger.
Beitrag veröffentlicht am: 15.06.2010
Aus: WerbePraxis aktuell – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei einer Bewertung
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/5900
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Die besten Reden von A bis ZDie besten Reden von A bis Z
Faszinieren Sie Ihr Publikum mit anschaulichen Bildern – und sparen Sie 80 % Ihrer Vorbereitungszeit!

Schalten Sie das „Kopf-Kino“ bei Ihren Zuhörern ein? Vermitteln Sie eine bildliche Vorstellung von dem, was Sie sagen wollen? Wenn Ihnen das gelingt, begeistern Sie Ihr Publikum immer wieder. Der Applaus ist Ihnen sicher!

Doch – wo nehmen Sie die Bilder her? Mit welchen Zitaten, Chronikdaten und rhetorischen Figuren erzeugen Sie die Spannung, die Sie für Ihren Applaus unbedingt brauchen? Eigentlich haben Sie viel zu wenig Zeit für so eine Redevorbereitung...

Ganz einfach:

In den über Hunderten Musterreden des Praxishandbuchs „Die besten Reden von A bis Z“ sind die faszinierendsten Bilder, Vergleiche und Zitate bereits eingebaut. Für jeden denkbaren Anlass. Alles, was Sie tun müssen:
  • Die zum Anlass passende Musterrede auswählen
  • Die Rede mit den mitgelieferten Zitaten und Redebausteinen individuell "aufpeppen"
  • Fertig ist das Manuskript!
Sie sparen viele Stunden Vorbereitungszeit – Ihre Rede steht schon in 20 Minuten!

Probieren Sie es jetzt gleich kostenlos aus – und lassen Sie sich als Dankeschön gleich 3_wertvolle Reden-Ratgeber schenken. » Hier sofort herunterladen!

Lesen Sie hier mehr über die „BESTEN Reden von A bis Z“

Klicken Sie hier für Ihren kostenlosen „14-Tage-Gratis-Test“


Diese aktuellen News & Tipps für Werbung, Marketing und Trends könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Werbung, Marketing und Trends

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge zu den Themen "Werbung, Marketing & Trends":



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory