Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Friederike Becker-Lerchner
Friederike Becker-Lerchner

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht …

Anzeige




 

Anzeige
Seminarangebot: Geprüfte Korrespondenz-Expertin

 
 
Beitrag twittern
Warum Sie Briefkuverts nicht ohne weiteres wegwerfen sollten

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
4 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
Nicht immer erreicht Sie ein Brief innerhalb von 2 Tagen nach dessen Erstellung. Manchmal dauert es aus verschiedenen Gründen 1 Woche oder länger, bis das Schreiben in Ihrem Briefkasten oder Postfach liegt. Bei Briefen von Kunden, Lieferanten oder Behörden kann es dann Ärger geben, wenn Sie Fristen nicht einhalten können oder Ihre Antwort angeblich viel zu lange dauert.

Zudem schreiben private Interessenten oder Kunden nicht immer ihre Adresse auf das Anschreiben – ärgerlich, wenn Sie das erst bemerken, nachdem der zugehörige Umschlag bereits entsorgt wurde.

Mit den folgenden Maßnahmen aus simplify organisiert können Sie solchen Ärger verhindern:

  • Datieren

    Versehen Sie eingehendes Schriftgut per Stempel mit dem Eingangsdatum oder (wenn Sie wenig Post erhalten) mit einem handschriftlichen Eingangsvermerk.

  • Beweise aufheben

    Prüfen Sie beim Anbringen des Eingangsvermerks immer, ob zwischen Eingangsdatum, Briefdatum und Datum des Poststempels Abweichungen von mehreren Tagen bestehen. Ist das der Fall, dann heften Sie zusätzlich den Briefumschlag an das Schriftstück. Bei Briefen, die an Fristen gebunden sind, sollten Sie dies in jedem Fall zur Regel machen.

  • Absenderangaben sichern

    Prüfen Sie, ob auf dem Briefbogen ein Absender steht. Falls nicht, sollten Sie den Umschlag an das Schriftstück heften. Gleiches gilt, wenn Umschlag und Brief abweichende Absenderangaben enthalten.

  • Verzögerungen benennen

    Wenn Sie Briefe beantworten, die ungewöhnlich lange zu Ihnen unterwegs waren, setzen Sie eine kurze Erläuterung dazu: „Da Ihr Schreiben vom 10.2.20.. erst am 20.2.20.. bei uns eingegangen ist, konnten wir Ihnen leider nicht früher antworten.“ Sie verhindern damit, dass sich der Empfänger über Ihre scheinbar lange Reaktionszeit ärgert.
Beitrag veröffentlicht am: 15.02.2010
Aus: simplify organisiert – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei einer Bewertung
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/5373
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Die besten Reden von A bis ZDie besten Reden von A bis Z
Nur wenn Sie sich rundum wohlfühlen, begeistern Sie Ihre Zuhörer

Halten Sie perfekte Reden, Ansprachen und Präsentationen - weil Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen.

Und dann ernten Sie begeisterten Applaus.
Denn „Die BESTEN Reden von A-Z“ hat so viel mehr zu bieten, als "nur" 397 professionelle Vorlagen und unzähligen Zitate zu jedem Redeanlass.


Klicken Sie hier ... und testen Sie jetzt „Die BESTEN Reden von A bis Z“



Diese aktuellen News & Tipps für Führungskräfte, Leiter und Manager könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager

 

E-Mail-Newsletter: Management intern

Ihr kostenloser E-Mail-Newsletter von business-best-practice.de

Ihre E-Mail-Adresse:



Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory