Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Dr. Eike Wenzel
Dr. Eike Wenzel

Schlecker, „Discount-Wohlstand” und die neue Grammatik der Weltwirtschaft

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Was Ihr Publikum von Ihrer Rede erwartet

Sie als Redner erwarten, dass Ihr Publikum brennend daran interessiert ist, was Sie zu sagen haben. Sehen Sie es realistisch: Nicht alle, die vor Ihnen sitzen, haben ein großes Informationsbedürfnis.

Ihr Publikum ist also nur zum Teil daran interessiert, was Sie inhaltlich sagen. Berücksichtigen Sie als Redner immer, dass jeder Mensch noch viele andere Bedürfnisse hat.

Die BESTEN Reden von A–Z-Insider-Wissen: Aus der Sicht Ihrer Zuhörer können Sie mit folgenden Bedürfnissen rechnen:

  1. Unterhaltung: Ich erwarte, Kurzweil zu erleben.

  2. Aktivierung: Ich lasse mich anregen und motivieren.

  3. Leicht zu erfassen: Das Vorgetragene soll für mich verständlich sein.

  4. Anspruch: Ich erwarte auch, dass man meinen Geist ein wenig herausfordert.

  5. Attraktivität: Das, was zu sehen und zu hören ist, soll mich ansprechen oder anziehen.

  6. Positive Gefühle: Die Atmosphäre soll angenehm sein.

  7. Selbstbestätigung: Ich will nicht das Gefühl haben, dass ich ein Dummkopf bin.

  8. Sozialer Kontakt: Es ist angenehm, in Gemeinschaft zu sein und etwas zu erleben.

  9. Anerkennung: Ich erwarte, darin bestätigt zu werden, dass ich grundsätzlich richtig denke.

  10. Bereicherung: Durch das, was ich hier erlebe, will ich eine Erweiterung erfahren.

Die BESTEN Reden von A–Z-Fazit: Sie können niemanden zwingen, interessiert zu sein. Jeder Zuhörer wird nur so lange interessiert und aufmerksam Ihrer Rede folgen, wie es Ihnen gelingt, seine Bedürfnisse anzusprechen und zu befriedigen.
Beitrag veröffentlicht am: 04.03.2009
Aus: Die BESTEN Reden von A–Z – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4387
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Die geprüfte Korrespondenz-ExpertinDie geprüfte Korrespondenz-Expertin
Die geprüfte Korrespondenz-Expertin

Ihr Korrespondenzwissen wird jeden Tag auf die Probe gestellt. Jeden Tag werden viele E-Mails und Briefe an Kunden und Geschäftspartner getextet und geschrieben und gelegentlich kommen Sie nicht umhin, im Duden einzelne Wörter nachzuschlagen. Häufig investieren Sie viel mehr Zeit in einen Brief als nötig oder geplant ist, weil Ihnen die passende Formulierung fehlt.


Hier mehr über das Seminar: Korrespondenz-Expertin



Diese aktuellen News & Tipps für Reden, Vorträge und Präsentationen könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Reden, Vorträge und Präsentationen

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge zu den Themen „Reden, Vorträge & Präsentationen“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory