Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Angelika Rodatus
Angelika Rodatus

Zauberworte bewusst einsetzen

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Was Sie als Betriebsrat zum Thema Datenschutz wissen müssen und wie Sie mitreden können

Als Betriebsrat haben Sie kein unmittelbares Mitbestimmungsrecht, wenn es um das Thema Datenschutz geht. Das ist Sache Ihres Arbeitgebers und des Datenschutzbeauftragten. In einigen Bereichen können Sie dennoch mitbestimmen.

Und zwar immer dann, wenn Ihnen das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) ein Mitbestimmungsrecht eröffnet, bei dem der Datenschutz berührt werden kann. So z. B., wenn es um die Arbeitnehmerüberwachung nach § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG geht.

Hier eine kurze Übersicht aus Urteilsdienst für den Betriebsrat, wann Ihr Arbeitgeber Sie einbinden kann:

Viele Arbeitgeber entscheiden natürlich auch lieber allein darüber. Sie argumentieren deshalb Ihnen als Betriebsrat gegenüber, dass es sich bei den Daten, die durch solche technischen Einrichtungen entstehen, nicht um personenbezogene Daten handelt. In vielen Fällen handelt es sich dennoch um mitbestimmungspflichtige Angelegenheiten.

Beispiel: Ereignisprotokoll Windows, Transaktionsprotokoll SAP, Arbeitszeiterfassung.

Urteilsdienst für den Betriebsrat-Fazit: Immer dann, wenn aus Daten Rückschlüsse auf das Verhalten oder die Leistung von Arbeitnehmern getroffen werden (können), müssen Sie als Betriebsrat mitbestimmen.

Das heißt für Sie als Betriebsrat: Alle Daten, die keine solchen Rückschlüsse zulassen, unterliegen damit nicht der Mitbestimmung. Das gilt z. B. für die Stammdaten der Person in der Personalverwaltung, z. B. mit dem Modul SAP/HR.

Urteilsdienst für den Betriebsrat-Tipp: Da in sehr vielen Unternehmen heute mit SAP gearbeitet wird, schließen Sie als Betriebsrat am besten eine freiwillige Betriebsvereinbarung zu diesem Thema mit Ihrem Arbeitgeber ab.
Beitrag veröffentlicht am: 21.10.2008
Aus: Urteilsdienst für den Betriebsrat — Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/3739
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Führungswissen für die AssistentinFührungswissen für die Assistentin
Führungswissen für die Assistentin

Überzeugen, delegieren und motivieren im Auftrag des Chefs

Als Assistent/-in müssen Sie Ihren Chef in seiner Führungsrolle effektiv unterstützen und wirksam entlasten.

Dabei sind Sie nicht selten die erste Anlaufstelle für Kollegen, Kunden und Mitarbeiter und müssen Ihren Chef auch in dessen Abwesenheit souverän vertreten.

An zwei intensiven Seminartagen erfahren Sie alles, was Sie für diese Aufgaben wissen müssen – Jetzt anmelden!



Diese aktuellen News & Tipps für Führungskräfte, Leiter und Manager könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager

 

E-Mail-Newsletter: Management intern

Ihr kostenloser E-Mail-Newsletter von business-best-practice.de

Ihre E-Mail-Adresse:



Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory