Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Rainer Wälde
Rainer Wälde

Was ziehen Sie an, wenn klare Vorgaben fehlen?

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Wenn „Kunde König“ sich gar nicht königlich benimmt

Frage an die Redaktion des großen Knigge: Mein Vorgesetzter hat regelmäßige Besprechungen mit einem äußerst unangenehmen Kunden. Dieser ist aber gleichzeitig einer der wichtigsten Kunden unserer Firma.

Ich bin für die Betreuung dieses Kunden zuständig, wenn er bei uns eintrifft. Allerdings macht er mir gegenüber regelmäßig unangenehme, beleidigende und sexistische Bemerkungen (ich sei ja wohl zu hübsch für den Posten und bekäme mein Gehalt sicher noch für ganz andere Dinge …). Wie soll ich darauf reagieren? Denn voraussichtlich muss ich länger mit diesem Kunden zusammenarbeiten.
Meike G., per E-Mail


Selbst im Umgang mit Kundinnen und Kunden kann niemand von Ihnen verlangen, dass Sie Beleidigungen klaglos hinnehmen. Je nach Ihrer eigenen Einstellung und Ihrer Einschätzung der Mentalität Ihres Gegenübers haben Sie verschiedene Möglichkeiten, sich zu wehren.

Hier einige Formulierungsbeispiele aus dem großen Knigge für unterschiedliche Reaktionsweisen als Antwort auf die Beleidigung des Kunden:

  1. Ernsthaft

    „Ich bin mir nicht sicher, ob mein Chef beleidigt wäre, wenn er diesen Satz gehört hätte. Ich empfinde Ihre Äußerung als kränkende Unterstellung, auch wenn ich annehme, dass sie witzig sein sollte.“

  2. Sachlich

    „Ich kann Ihnen versichern, dass ich sehr genau weiß, wofür ich bezahlt werde – für meine Leistung nämlich.“

  3. Mit Humor

    „Ich schwanke gerade, ob ich Ihre Frage als Beleidigung oder als Witz verstehen soll. Ich entscheide mich für die spaßige Seite.“

  4. Durch das Aufgreifen eines Teilaspektes

    „Offensichtlich war ‚jung‘ und ‚hübsch‘ auf mich bezogen. Ich gebe mir Mühe, das als Kompliment zu verstehen.“

Auch wenn der Kunde König ist: Eine höfliche Behandlung steht heutzutage jedem Menschen zu – auch Ihnen als Dienstleisterin.
Beitrag veröffentlicht am: 30.10.2009
Aus: Der große Knigge – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/5068
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Wohlfühlen. Wärme. Wellness. Ihr Wohlfühl-Urlaub mit einem Landlächeln.Landlächeln
Wohlfühlen. Wärme. Wellness. Ihr Wohlfühl-Urlaub mit einem Landlächeln.

Das warme Wasser tropft aus dem großen Duschteller auf Sie nieder, der Raum ist erfüllt von wohligen Gerüchen und sanfte Relax-Klänge umschmeicheln Ihre Ohren – allein die Vorstellung wirkt doch schon entspannend, oder?

Das können Sie erleben, wenn Sie in unserem Ferienhaus Urlaub machen

Auf über 170 m² Wohlfühlfläche, verteilt auf 2 Etagen, bietet es Ihnen alles, was Sie brauchen, um Ihren Aufenthalt unvergesslich zu machen: viel Platz für 6 Personen, Sauna, Wellness-Duschen, Eckbadewanne, Kuschel-Betten, Kamin, einen wunderschönen Garten mit Teich, ein Klang- und Seh-Erlebnis im Wohnzimmer, eine unbezahlbar tolle Landschaft (Vulkaneifel) und vieles mehr – und das alles in einer hochwertigen Ausstattung, die kaum zu wünschen übrig lässt!



Schauen Sie doch mal kurz vorbei - wir freuen uns auf Sie!



Diese aktuellen News & Tipps für Führungskräfte, Leiter und Manager könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager

 

E-Mail-Newsletter: Reden und präsentieren aktuell

„Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ – das gilt keinesfalls im Berufsleben. Wer sich gekonnt in Szene setzen und sein Anliegen erfolgreich „rüberbringen“ kann, ist eindeutig im Vorteil. Und auch im Privatleben gibt es zahlreiche Situationen, wo Ihre rhetorischen Fähigkeiten gefragt sind: beispielsweise im Vereinsleben, aber auch bei wichtigen familiären Ereignissen.

„Reden und präsentieren aktuell“ hält jeden Mittwoch geldwerte Rhetorik-Tipps, pfiffige PowerPoint-Ideen, aktuelle Etikette-Empfehlungen sowie zeitgemäße Zitate für Sie bereit – damit Ihre nächste Rede, Ihre nächste Präsentation ein Bombenerfolg wird.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory