Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Rainer Wälde
Rainer Wälde

Was ziehen Sie an, wenn klare Vorgaben fehlen?

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Wie Sie in 3 Schritten komplexe Probleme lösen

Als Führungskraft befinden Sie sich in zahlreichen Spannungsfeldern: Informationsfülle, Komplexität und rasante Veränderungen unternehmerischer Rahmenbedingungen bestimmen Ihre Arbeitssituation. Mehr denn je werden Sie mit nicht vorhersehbaren Entwicklungen konfrontiert. Gleichzeitig nimmt Ihre verfügbare Reaktionszeit für Entscheidungen ab, deren Konsequenzen Sie schlecht abschätzen können. Hier hilft nur vernetztes Denken.

Wann ist ein Problem komplex?

Ein Problem ist komplex, wenn es die Verflechtungen verschiedener Bereiche beinhaltet und zusätzlich einer Dynamik unterliegt.

Beispiel aus Führungskraft aktuell: Die Wettbewerbssituation hat sich verschärft, das Wachstum in Ihrem Geschäftsbereich stagniert. Zusätzlich wirken sich gesellschaftspolitische Veränderungen auf das Werteverständnis Ihrer Mitarbeiter aus.

Dies wiederum macht neue Führungsverhaltensweisen erforderlich. Anders gesagt: Ihre Entscheidungssituationen sind wenig transparent.

Was ist vernetztes Denken?

Vernetztes Denken berücksichtigt mehr als einfache Ursache-Wirkung-Beziehungen. Mit vernetztem Denken erkennen und beurteilen Sie die Wechselwirkung vieler Faktoren und verstehen damit die komplexen Zusammenhänge eines Problems, die im Hintergrund liegen.

Im schnelllebigen Arbeitsalltag mag eine naheliegende, oft erprobte Lösung vorübergehenden Erfolg bringen. Es löst ein komplexes Problem aber nicht ganzheitlich, sondern nur vordergründig. Vernetztes Denken geht in die Tiefe und löst das Problem nachhaltig.

Beispiel aus Führungskraft aktuell: Abteilungsleiter Müller will die Schieflage bei der Arbeitszufriedenheit seiner Mitarbeiter beseitigen. Die vermeintliche Lösung ist ein Motivationstraining. Vernetztes Denken dagegen bringt die Erkenntnis, dass erst ergonomische Verbesserungen der Arbeitsmittel und das Erweitern von Handlungsspielräumen für die Mitarbeiter die Motivation nachhaltig steigern.

So lösen Sie mit Führungskraft aktuell komplexe Probleme in 3 Schritten:

  1. Erfassen Sie das Problem in seiner Gesamtheit: Konzentrieren Sie sich nicht nur auf einzelne Problemteile, sondern versuchen Sie, alle Problemursachen zu analysieren und einzugrenzen. Arbeiten Sie Zusammenhänge und Abhängigkeiten heraus. Mögliche Fragen sind: Welche und wie viele Einzelaspekte sind miteinander verknüpft? Inwieweit verselbstständigen sich einzelne Aspekte? Welche unbeabsichtigten Nebeneffekte sind zu erwarten?

  2. Nehmen Sie die „Helikopterposition“ ein: Betrachten Sie das Problem aus vielen unterschiedlichen Blickwinkeln (z. B. Team, Unternehmensleitung, Kunden, verschiedene Fachabteilungen wie Vertrieb, Marketing und Controlling).

    Wichtig: Reflektieren Sie auch sich selbst als Führungskraft. Mögliche Fragen sind: Woran scheitert die konstruktive Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen? Wie sehen die zeitlichen und finanziellen Ressourcen aus? Was mache ich als Projektleiter bzw. Führungskraft falsch? Welche Vorstellungen hat die Unternehmensleitung? Was hat sich bei den Kunden geändert?

  3. Entwickeln Sie verschiedene Handlungsoptionen: Stellen Sie vor dem Hintergrund der Abhängigkeiten und Komplexität der Problemstellung Strategien und Maßnahmen zur Zielerreichung gegenüber. Die Einzelmaßnahmen können Sie z. B. mit der Leitfrage „Was passiert, wenn …?“ in ihren Auswirkungen und Querbeziehungen durchspielen.

Führungskraft aktuell-Tipp: Hierfür bieten sich spezielle Simulations-Softwareprogramme an, mit denen Sie die spezifischen Bedingungen der Problemsituation erfassen und Maßnahmen zur Umsetzung entwickeln können.
Beitrag veröffentlicht am: 22.06.2010
Aus: Führungskraft aktuell — Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/5920
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Führungswissen für die AssistentinFührungswissen für die Assistentin
So unterstützen, entlasten und vertreten Sie Ihren Vorgesetzten kompetent und souverän

In zahlreichen Übungen erhalten Sie Hilfestellungen zu folgenden Themen:

  • Sicher und verantwortlich mit der „geliehenen Macht” des Chefs agieren
  • Feedback geben, knifflige Situationen meistern, Konflikte lösen
  • Aufgaben sondieren, Sachverhalte klären, Leistungen einfordern
  • Als Mittlerin verschiedene Interessen geschickt unter einen Hut bringen
  • Besprechungen und Meetings gut planen und nachbereiten



Überzeugen, motivieren und delegieren im Auftrag des Chefs– Jetzt anmelden!



Diese aktuellen News & Tipps für Führungskräfte, Leiter und Manager könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager

 

E-Mail-Newsletter: Management intern

Ihr kostenloser E-Mail-Newsletter von business-best-practice.de

Ihre E-Mail-Adresse:



Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für Führungskräfte, Leiter und Manager:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2018, web suxxess factory