Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2018
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Hildegard Gemünden
Hildegard Gemünden

Soziale Medien: Sie müssen nicht auf allen Hochzeiten tanzen

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
 
Beitrag twittern
Wie stelle ich meinen studierenden Sohn günstig ein?

Sterne
Bewertung
Dies ist ein
5 -Sterne-Beitrag von
business-best-practice.de
Frage an das Handbuch für Selbstständige und Unternehmer: Mein Sohn ist seit Oktober Student. In den Semesterferien arbeitet er etwa 10 – 20 Stunden pro Monat für mich. Andere Einkünfte aus sonstigen Aushilfsjobs hat er nicht. Wie beschäftige ich ihn so, dass möglichst geringe Steuern und Sozialabgaben anfallen? Ist ein Arbeitsvertrag erforderlich?

Antwort der Redaktion von das Handbuch für Selbstständige und Unternehmer: Schließen Sie mit Ihrem Sohn unbedingt einen schriftlichen Vertrag. Das erleichtert Ihnen im Streit mit dem Finanzamt den Nachweis, dass Sie das Arbeitsverhältnis wie unter Fremden gestaltet haben – nur dann erkennt es die Lohnzahlung als Betriebsausgabe an.

Ohnehin müssen Sie nach dem Nachweisgesetz jedem Mitarbeiter die wesentlichen Arbeitsbedingungen schriftlich mitteilen, und das haben Sie mit dem Arbeitsvertrag dann erledigt.

Für die Beschäftigung sieht das Handbuch für Selbstständige und Unternehmer vor allem 2 günstige Möglichkeiten:

  1. Bei einer kurzfristigen Beschäftigung fallen keine Sozialabgaben an. In dieser Form darf Ihr Sohn bei allen Arbeitgebern zusammen maximal 50 Tage oder 2 Monate im Jahr arbeiten. Melden Sie ihn bei der Minijob-Zentrale an, und geben Sie seinen Lohn im Jahresentgeltnachweis für Ihre Berufsgenossenschaft an.

  2. Sie beschäftigen Ihren Sohn regulär (kein Minijob; Verdienst mehr als 400 €/Monat, Anmeldung bei seiner Krankenkasse, Berufsgenossenschaft). Dann fallen keine Beiträge zur Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung an (Werkstudentenprivileg). Nur Rentenversicherungsbeiträge von derzeit 19,9 % des Arbeitsentgelts sind zu zahlen.

    Voraussetzung: Das Studium steht weiterhin im Vordergrund, da die Beschäftigung

    • ausschließlich in den Semesterferien stattfindet oder
    • während des Semesters durchschnittlich 20 Stunden pro Woche nicht überschreitet oder
    • während des Semesters ausschließlich in vorlesungsfreien Zeiten (Wochenende, nachts) stattfindet

    und der Student in einem Jahr nicht in mehr als 26 Wochen über 20 Stunden arbeitet.

Beachten Sie: In beiden Fällen ist Lohnsteuer abzuführen. Die kann sich Ihr Sohn nach Jahresende zurückholen, wenn sein Einkommen den Grundfreibetrag zzgl. der üblichen Pauschalen nicht übersteigt.
Beitrag veröffentlicht am: 17.09.2009
Aus: Handbuch für Selbstständige und Unternehmer — Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei einer Bewertung
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken RSS-Feed Abonnieren Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.business-best-practice.de/4955
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge


Anzeige
Die besten Reden von A bis Z
1 - 2 - 3 : Die Rede ist fertig!

Halten Sie ab sofort applausstarke Reden OHNE lange Vorbereitungszeit - in 3 einfachen Schritten und nur 20 Minuten: Mit den 397 Profi-Musterreden aus den „Besten Reden von A bis Z“ gelingt das auch Ihnen zu jedem Anlass!

Sonder-GRATIS-Aktion für die Schnellsten: Sichern Sie sich den Reden-Ratgeber



Diese aktuellen News & Tipps für Selbstständige und Unternehmer könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Selbstständige und Unternehmer

 

Das Small Talk-Thema des Tages

Sie kennen das doch bestimmt auch: Sobald Sie kurz mit bekannten oder unbekannten Personen zusammentreffen, ist ein kurzes, unverbindliches Gespräch angesagt: Der Small Talk.

Egal, ob vor einem Seminar, einer Tagung, im Aufzug oder in der Warteschlange: Sie wollen sich ja nicht anschweigen. Aber was dann? Das Wetter und die gute oder schlechte Anreise als Small-Talk-Thema fallen den meisten noch ein. Wenn Sie es aber nicht wie alle machen wollen, schlagen wir Ihnen mit diesem Newsletter auf unserer Partnerseite small-talk-themen.de täglich ein aktuelles Thema vor, das Sie für Ihren Small Talk nutzen können.

Ihre E-Mail-Adresse:





Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge für „Selbstständige & Unternehmer“:



Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory