Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Dr. Eike Wenzel
Dr. Eike Wenzel

Schlecker, „Discount-Wohlstand” und die neue Grammatik der Weltwirtschaft

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
Sie befinden sich hier: Startseite > Werbung, Marketing & Trends > Ihr Unternehmen in Wikipedia – Tabubruch oder bloß Stilfrage?

Ihr Unternehmen in Wikipedia – Tabubruch oder bloß Stilfrage?



Wikipedia ist das wichtigste Nachschlagewerk des Internets. Die Enzyklopädie ist bei zahlreichen Suchanfragen die Nummer 1 – entsprechendes Gewicht haben die Artikel.

Journalisten schätzen sie inzwischen weltweit als Nachschlagewerk. Die Autoren der Wikipedia sind mehrere 100.000, die dies freiwillig und ehrenamtlich tun. Längst finden sich in Wikipedia Informationen über Unternehmen, ihre Marken und Produkte.

Doch ein Selbsteintrag gilt als absolutes Tabu. Und als im letzten Jahr ein amerikanisches Unternehmen anbot, Wikipedia-Beiträge gegen Geld zu verfassen, erntete es wütenden Protest und musste sein Angebot wieder vom Markt nehmen.

Dennoch – zahlreiche der Beiträge, die Unternehmen betreffen, sind von diesen selbst verfasst oder von Profis geschrieben. Beides widerspricht zwar den Wikipedia-Sitten, nicht aber den grundlegenden Richtlinien.

 

Grundlegende Richtlinien


„Bevor du mit dem Schreiben loslegst, hier die wichtigsten Grundsätze und Richtlinien, die du dir zu Herzen nehmen solltest:
  • Beachte das Urheberrecht - Texte und Bilder von fremden Webseiten und urheberrechtlich geschützten Seiten zu kopieren, ist absolut tabu.
  • Belege - Beziehe dich nur auf zuverlässige Informationsquellen und gib diese an, damit die Informationen auch überprüft werden können.
  • Neutraler Standpunkt - Schreibe aus neutraler Sichtweise.
  • Gute Artikel schreiben - Schreibe sachlich, verständlich, grammatikalisch richtig und in ganzen Sätzen.
  • Wikipedia ist ausschließlich eine Enzyklopädie - Wikipedia ist kein Diskussionsforum, kein Wörterbuch, keine Werbeplattform und kein Ort zur Selbstdarstellung.
  • Freundlichkeit - Sei freundlich, höflich und offen anderen Benutzern gegenüber.“
(Zitat Wikipedia, heruntergeladen am 23.7.2007)

 

1. Schreiben Sie sachlich.


Beschränken Sie sich auf das Wichtige und nehmen Sie einen neutralen Standpunkt ein, aber machen Sie Ihren Artikel nicht zu kurz. Der Artikel sollte genügend Substanz aufweisen, um ein Thema gut darzustellen.

 

2. Verwenden Sie Fakten.


Bloße Behauptungen haben in einem Lexikonartikel nichts verloren. Alles sollte durch Daten abgesichert sein, also belegen Sie Ihre Äußerungen durch Zahlenmaterial. Wenn Sie schreiben: „Firma X ist der erfolgreichste Hersteller von Produkt A“, so ist diese Äußerung wertlos, sofern Sie sie nicht mit einer Statistik von Verkaufszahlen belegen können oder Ihre Behauptung aus einer objektiven und angesehenen Quelle stammt.

 

3. Historie ist gut!


Zu den Informationen, die in Wikipedia als wertvoll erachtet werden, gehören Angaben zur Geschichte des Unternehmens, seiner Marken und Produkte. Gerade die Informationen über ausgelaufene frühere Modellreihen haben in Wikipedia einen guten Platz. Schließlich widmen sich die meisten Unternehmens-Websites nur der aktuellen Verkaufspromotion. So finden Porsche-Liebhaber einen kompletten Abriss der Modellreihen unter dem Wikipedia-Eintrag zu Porsche.

 

4. Verlinken Sie.


In einem Lexikon sind alle Einträge miteinander verknüpft. Ihr Artikel sollte daher auch Verknüpfungen enthalten – etwa wenn Sie Fachbegriffe verwenden, die an anderer Stelle des Lexikons erklärt werden. Erst durch diese Links erhält der Artikel seine richtige lexikalische Struktur.

 

5. Verwenden Sie Diagramme und Bilder.


Davon gibt es in Wikipedia noch viel zu wenige. Das liegt daran, dass die schreibenden privaten Wikipedia-Autoren nicht über die entsprechenden Bildrechte verfügen. Sie als Hersteller haben sie und können daher Bilder zum Einsatz in Wikipedia zur Verfügung stellen.

 

6. Beschönigen Sie nichts.


Als im Frühjahr 2007 die Person des damaligen Siemens-Vorstandsvorsitzenden Klaus Kleinfeld mit kritischen Äußerungen bedacht wurde, versuchten Unbekannte – Siemens-Mitarbeiter? –, die Äußerungen zu beschönigen. Beschönigungen sind in Wikipedia absolut tabu und der beste Weg zur Löschung durch den Administrator.

 

7. Akzeptieren Sie die Wikipedia-Gesetze.


Jeder darf Änderungen an Ihrem Text vornehmen. Der Wikipedia-Administrator darf Ihren Eintrag löschen. Dann bringt es nichts, den Eintrag wieder neu anzulegen – besser Sie versuchen, den Administrator zu kontaktieren und mit ihm über die Gründe sachlich zu diskutieren.

 

8. Finden Sie jemanden, der für Sie schreibt.


Es gibt Personen, die dafür geeigneter sind als Sie selbst. Dazu gehören Fans Ihres Unternehmens oder Journalisten aus Ihrem Fachgebiet. Beide Personengruppen sind allerdings erst dann ausreichend qualifiziert, wenn sie das Schreiben von lexikalischen Beiträgen beherrschen. Auch wenn das als offizielles Tabu gilt – natürlich können Sie auch Ihre PR-Agentur beauftragen. Nahezu alle PR-Unternehmen bieten diesen Service heutzutage an.

 

9. Bitte ohne Visier.


Wenn Sie selbst oder als Mitarbeiter Ihres Unternehmens schreiben, machen Sie bitte vollständige Angaben zu Ihrer Person.

 

10.Belohnen Sie sich selbst.


Der Lohn der Mühe ist nicht nur, dass Ihr Wikipedia-Eintrag Leser findet, sondern auch, dass Sie unter dem abschließenden Stichwort „weiterführende Links“ einen Linkverweis zu Ihrer Unternehmens-Website setzen dürfen. Auch hier hilft es dem Nutzwert des Artikels, wenn Sie neben dem Link zum Unternehmen auch andere interessante Fundstellen zum Thema angeben.

 

Das sind geeignete Inhalte für Wikipedia
  • Daten zum Unternehmen, zu Mitarbeitern, Standorten
  • Daten zur Unternehmens-, Produkt- und Markenhistorie
  • Daten zum Inhaber oder – bei Aktiengesellschaften – zu Vorstand und Aufsichtsrat
  • Warenkundliche Hinweise
  • Erläuterung von Herstellungsverfahren

 

„WerbePraxis aktuell“-Fazit: Ein sachlicher Selbsteintrag in Wikipedia ist mittlerweile kein Tabu mehr, solange Sie die Schreibregeln beachten und Ihre Identität offenlegen.





 

Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche
Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Beitrag twittern    Beitrag bei XING posten


Dieser Beitrag wurde gesponsert von: WerbePraxis aktuell

Die besten Werbeideen 2012 sind schon für Sie vorbereitet!

Vergessen Sie die langen Abendstunden im Büro oder zuhause, in denen Sie mühselig an Ihren Werbe-Texten feilen oder aufwändige Aktionen ausdenken, um neue Kunden zu gewinnen.

Holen Sie sich einfach fertige Werbeideen ins Haus! Nicht irgendwelche spinnerten Ideen. Sondern Werbeideen, die ihren Erfolgstest im knallharten Wettbewerb bereits mit Bravour bestanden haben.

Trimmen Sie jetzt Ihre Werbung auf Erfolg und machen Sie Ihrem Umsatz Beine! Denn schon eine einzige erfolgreich umgesetzte Werbe-Idee kann Ihren Umsatz dramatisch steigern.

Ob Werbebriefe, Anzeigen, Plakat-Aktionen, Guerilla-Marketing und Guerilla-PR, Events, Internet- und E-Mail-Marketing ... in WerbePraxis aktuell finden Sie garantiert jede Menge Ideen, die nachweislich Erfolge bringen und die auch Sie jetzt für Ihr Geschäft einsetzen können.

Lesen Sie hier mehr über „WerbePraxis aktuell“

Klicken Sie hier für Ihren kostenlosen „30-Tage-Gratis-Test“



Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge zu den Themen "Werbung, Marketing & Trends":


Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory