Anzeige
Leer Leer
 
Leer
Leer
Leer
Leer
Leer
Anzeige





Business-Ratgeber für Ihren Erfolg 2017
Jetzt in unserem Shop:

» Jetzt auch mit Gratis-Test-Garantie «

Die aktuelle Meinung aus unserer
Experten-Ecke:

Bernd Röthlingshöfer
Bernd Röthlingshöfer

Privatheit gewinnt

Anzeige




 

Anzeige
Seminare für Sekretärinnen

 
Sie befinden sich hier: Startseite > Werbung, Marketing & Trends > In 7 Schritten zu Ihrer optimalen Onlinemarketing-Strategie 2017

In 7 Schritten zu Ihrer optimalen Onlinemarketing-Strategie 2017



Als Werbetreibender im Internet sind Sie der Vielfalt ausgesetzt: Fast täglich eröffnen sich neue Gelegenheiten, Marketinggelder zu investieren – vom Suchmaschinen-Marketing bis zum Community-Sponsoring auf Web-2.0-Webseiten – fast alles scheint möglich.

Wie sieht nun eine ideale Werbe-Investment-Strategie aus, die Ihr Risiko weitestgehend minimiert, wie eine geordnete Choreografie Ihrer Einzelaktivitäten?

Im folgenden Beitrag aus WerbePraxis aktuell stellen wir Ihnen einen einfachen Ablauf vor, der Sie vor Fehlinvestitionen schützt:

  1. Präzise Vorbereitung

    Bevor Sie Ihre Online-Aktivitäten planen und umsetzen, stellen Sie Ihr Online-Team zusammen und legen die Verantwortlichkeiten fest. Oder – falls Sie alleine starten wollen – Sie überlegen, wie Sie die Themen „Werbemittel-Produktion“, „Ergebnisauswertung“ und „Kooperations-Betreuung“ handhaben wollen.

    Selbstverständlich steht allem die Zielsetzung voran: Wollen Sie Verkäufe generieren oder eine genaue PR-Botschaft online verbreiten?

     

  2. Reihenfolge der Maßnahmen

    Für die meisten Werbetreibenden hat sich folgender Online-Maßnahmen-Ablauf bewährt:

    1. Suchmaschinen- und Affiliate-Marketing
    2. E-Mail-Marketing
    3. Online-Kooperationen
    4. Online-Werbung (Einkauf von Bannerwerbeplätzen)

     

  3. Konzentration zunächst auf erfolgsbasiertes Marketing

    Da die Ressourcen in vielen Fällen begrenzt sind, starten Sie zunächst mit den erfolgsbasiert vergüteten Aktivitäten (Performance Marketing). Das heißt, Sie kaufen Werbeplätze ein, die z. B. „pro Klick“ (Suchmaschinen-Marketing) oder „pro Verkauf“ (Provision) vergütet werden.

    Bei diesen Maßnahmen müssen Sie zunächst etwas Geduld – mit Ihnen selbst wie mit Ihren Dienstleistern – haben: Je nach Branche kann der Einkauf von Klicks bestimmter Keywords in Suchmaschinen (wie z. B. „Handy“ oder „Versicherungen“) teuer sein, und Sie müssen auf Alternativen ausweichen.

    Beachten Sie auch, dass erfolgsbasiert eingekaufte Werbeplätze – obwohl das Internet grenzenlos scheint – immer begrenzt sind. Das Angebot an Affiliate-Programmen übersteigt die Kapazität bei Top-Online-Partnern bei Weitem.

    Insbesondere im Affiliate-Marketing müssen Sie daher – auch mit einem hervorragenden Produkt- oder Dienstleistungsangebot – oft echte Überzeugungsarbeit leisten.

    WerbePraxis aktuell-Praxis-Tipp: Setzen Sie hier auf externe Suchmaschinen- und Affiliate-Spezialisten, die die ungeschriebenen Marktspielregeln beherrschen und beste Networker sind. So ersparen Sie sich viel Arbeit, Zeit und Nerven.

     

  4. Start des E-Mail-Marketing

    Sobald Sie wissen, welche Angebote sich online am besten verkaufen bzw. auf welche Werbemittel und Schlüsselbegriffe am meisten geklickt wird, starten Sie mit dem E-Mail-Marketing.

    Damit gemeint sind nicht eher unauffällige Newsletter-Anzeigen, sondern in erster Linie der Versand von so genannten „Stand-Alones“, d. h. nur ein (also: nur Ihr) Angebot wird an die E-Mail-Empfänger verschickt. Sie können E-Mail-Listen für einen Versand Ihrer Werbebotschaft mieten.

    Vorsicht vor schwarzen Schafen! Setzen Sie auch hier auf E-Mail-Spezialisten, die Ihnen bei der Umsetzung der Werbemittel und dem Versand helfen.

     

  5. Hohe Kunst: Online-Kooperationen und Online-Werbung

    Vor weiteren Aktivitäten müssen Sie deutliche Erfolge im „Performance Marketing“ erzielen und die Fragen „Worauf wird stark geklickt?“, „Welche Produkte sind Top-Performer?“, „Mit welchen Provisionen erziele ich positive Ergebnisse?“ sicher beantworten können.

    Dann erklimmen Sie die nächste Sprosse und entfalten komplexere Aktivitäten. Online-Kooperationen setzen unabdingbar voraus, dass Sie schon über eingehende Kenntnisse spezieller Geschäftsmodelle der Internetwelt verfügen, um z. B. so genannte „Hybridgeschäfte“ zu entwickeln.

    Das Basismodell der typischen Online-Kooperation mit einem reichweitenstarken Portal berücksichtigt idealerweise zum einen eine erfolgsbasierte, zum anderen eine fixe Leistungsvergütung. Ein Fixum für garantierte Werbeeinblendungen dient als „Basis“ und die Leistungsprovision als „Motivation“ für den Werbeträger – und Ihre Risikominimierung.

    Das – insbesondere für verkaufsgetriebene Online-Geschäfte – risikoreichste Marketing-Instrument ist der Einkauf von Werbeplätzen „nach Preisliste“, d. h. zu fixen Preisen. Ein typisches Preismodell ist hier die Vergütung auf Tausender-Kontakt-Basis: nach dem sogenannten TKP (Tausender-Kontakt-Preis), d. h., dass Sie für 1.000 Bannereinblendungen z. B. 10 EUR zahlen.

    Bei dieser Online-Maßnahme bekommen Sie bestimmte Werbeplätze garantiert – doch das Investment-Risiko liegt allein bei Ihnen. Der Werbeträger partizipiert weder im Erfolgs- noch im Misserfolgsfall.

    WerbePraxis aktuell-Praxis-Tipp: Beachten Sie beim Einkauf von Werbeplätzen unbedingt: Kaufen Sie zunächst ausschließlich präzise Platzierungen Ihrer Werbemittel ein, die Sie auch sehen – vermeiden Sie zu Beginn Rotationsbuchungen, die war günstig sind, aber meist keine Verkäufe auslösen.

    Lassen Sie sich auch zu diesem Thema von Spezialisten unterstützen, da hier am meisten – nämlich Ihr Geld/Ihr Risiko – auf dem Spiel steht. Insiderkenntnisse sind unabdingbar.

     

  6. Weitere Online-Maßnahmen

    Neben den dargestellten großen Spielfeldern des Onlinemarketing stehen Ihnen noch spezielle Angebote zur Verfügung. Zu nennen sind in diesem Bereich z. B.

    • Virales Marketing,
    • Online-PR,
    • Guerilla-Marketing,
    • Werbung in virtuellen Welten,
    • In-Game-Advertising
    • u.v.m.

    Diese Umfelder sind theoretisch Erfolg versprechend, in der Praxis allerdings schwer plan- und kalkulierbar.

    WerbePraxis aktuell-Praxis-Tipp: Schauen Sie sich die Spezial-Angebote genau an, misstrauen Sie allerdings zu hohen Leistungsversprechen (100.000 Klicks in 3 Tagen sind – außer über ICQ-Werbung – kaum möglich).

    Probieren Sie – unter begrenztem Mitteleinsatz – das ein oder andere aus. Sollte eine Risikobegrenzung nicht möglich sein, verzichten Sie lieber darauf.

     

  7. Wenn Sie nicht sicher sind ...

    Zweifeln Sie an dem einen oder anderen Angebot? Verstehen Sie es nicht richtig? Dann gilt nur eine Maxime: Finger davon! In Ihren Kernfeldern gibt es immer etwas zu optimieren – vermeiden Sie Zeitaufwand auf Nebenschauplätzen des Onlinemarketings und konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche.

    Verbessern Sie regelmäßig Ihr Reporting, Ihre Werbemittel, Ihre Keywords hier sind Zeit und Geld immer richtig investiert.



Für diesen Auftritt wurden Bilder von Manfred Ament aus der Bild-Datenbank Fotolia verwendet.

Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche
Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Beitrag twittern    Beitrag bei XING posten


Dieser Beitrag wurde gesponsert von: WerbePraxis aktuell

Die besten Werbeideen 2012 sind schon für Sie vorbereitet!

Vergessen Sie die langen Abendstunden im Büro oder zuhause, in denen Sie mühselig an Ihren Werbe-Texten feilen oder aufwändige Aktionen ausdenken, um neue Kunden zu gewinnen.

Holen Sie sich einfach fertige Werbeideen ins Haus! Nicht irgendwelche spinnerten Ideen. Sondern Werbeideen, die ihren Erfolgstest im knallharten Wettbewerb bereits mit Bravour bestanden haben.

Trimmen Sie jetzt Ihre Werbung auf Erfolg und machen Sie Ihrem Umsatz Beine! Denn schon eine einzige erfolgreich umgesetzte Werbe-Idee kann Ihren Umsatz dramatisch steigern.

Ob Werbebriefe, Anzeigen, Plakat-Aktionen, Guerilla-Marketing und Guerilla-PR, Events, Internet- und E-Mail-Marketing ... in WerbePraxis aktuell finden Sie garantiert jede Menge Ideen, die nachweislich Erfolge bringen und die auch Sie jetzt für Ihr Geschäft einsetzen können.

Lesen Sie hier mehr über „WerbePraxis aktuell“

Klicken Sie hier für Ihren kostenlosen „30-Tage-Gratis-Test“



Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge zu den Themen "Werbung, Marketing & Trends":


Diese Seite wurde vom McAfee SiteAdvisor
auf Sicherheit überprüft
Gelassenheits-Schaf
© 2005-2017, web suxxess factory